Infos  

 
Ihnen allen ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest!

 

Datum zeitliche Einschränkung und Sortierung Sortierung
 
Beginn   Ende      

               

6632 Datensätze, pro Seite 10
 oben   1    2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15      Ende    oben 

 
Veröffentlicht vonPresseinfo
Autor
Gina Ahrend
m_red  » E-Mail
telefon +49 (0)8157 3293

Ort
Pöcking am Starnberger See

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18106

eingestellt
am 21.12.2014
Beginn
21.12.2014

Ende
21.12.2014
... ein wichtiger Termin: Manuel Jorge de Oliveira / Wu Wei

Reiten auf höchstem Niveau:

Der Hauch von Ewigkeit – Soirée Classique Pure

Mit Manuel Jorge de Oliveira, vielen Pferderassen, Klavier und Gesang

Musikalische Leitung und Moderation: Klaus Kohler »Der beflügelte Mann«

Palast der Pferde, Veranstaltungsforum Fürstenfeld, 82256 Fürstenfeldbruck

Montag, 22. Dezember 2014, 19:00 Uhr

Tickets: www.wu-wei-shop.de Tickethotline 08192-934192

Download des Veranstaltungskataloges unter: www.wu-wei-welt.com

Autor
FN-Abt. Öffentlichkeitsarbeit
m_red  » E-Mail
telefon 02581/6362-190

Ort
Warendorf

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18099

eingestellt
am 17.12.2014
Beginn
17.12.2014

Ende
17.12.2014
FN-Aktuell 25/2014

FEI - FN - DOKR

Ingmar de Vos neuer FEI-Präsident

Bisheriger Generalsekretär des Weltreiterverbandes erzielte 98 von 131 Stimmen

Baku (fn-press). Der Belgier Ingmar de Vos wurde bei der Generalversammlung des Weltreiterverbandes (FEI) in Baku (Aserbaidschan) zum neuen Präsidenten gewählt. Der 51-jährige bisherige Generalsekretär... weiter lesen

FN-Mitgliederzahlen wiederum rückläufig

Demographischer Wandel: Viele große olympische Sportverbände verlieren

Warendorf (fn-press). Deutschlands Reitvereine haben im vergangenen Jahr 1,67 Prozent ihrer Mitglieder, konkret 11.823, verloren. Mit nun 697.067 Mitgliedern ist die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN)... weiter lesen

Pferdesteuer-Urteil: FN kämpft weiter

Hessischer Verwaltungsgerichtshof entschied zugunsten der Stadt

Warendorf (fn-press). Der Hessische Gerichtshof in Kassel kam zu dem Ergebnis, dass die Satzung der nordhessischen Stadt Bad Sooden-Allendorf zur Einführung der Pferdesteuer nicht gegen... weiter lesen

FNverlag

Jahrbuch-DVD-Rom 2014 erschienen

Warendorf (fn-press). Die FN-Erfolgsdaten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Immer mehr Pferdesportfans nutzen Woche für Woche die unter  www.fn-erfolgsdaten.de kostenfrei zugänglichen Starter- und Ergebnislisten der... weiter lesen

Neu im FNverlag: "Steile Schulter, kurzer Rücken und Co."

Warendorf (fn-press). Ein Pferd seinen Fähigkeiten entsprechend zu fordern und zu fördern, ist für jeden Reiter eine verantwortungsvolle Herausforderung. Diese Aufgabe stellt bereits hohe Ansprüche... weiter lesen

Neu im FNverlag: "Der sichere Kommentar"

Warendorf (fn-press). Neu im FNverlag erschienen ist eine völlig überarbeitete und erweiterte Auflage des Buches „Der sichere Kommentar“. Die Zusammenstellung von Stichwortvorschlägen und Schlusssätzen für... weiter lesen

Neue internationale Aufgaben erhältlich

Warendorf (fn-press). Zahlreiche Änderungen bei den internationalen Aufgaben durch den Weltreiterverband (FEI) haben außerdem einen Neudruck des „Aufgabenheft Reiten – INTERNATIONALE Aufgaben“ notwendig gemacht. Das... weiter lesen

Zucht

WBFSH-Award für Mirko Glotz

Genf/SUI (fn-press). Im Rahmen des CHI Genf fand auch die Ehrung der erfolgreichsten Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitspferde des Jahres durch die WBFSH (World Breeding Federation... weiter lesen

Sport

Championate und Bundesveranstaltungen 2015 im Überblick

Warendorf (fn-press). Die Multi-Europameisterschaften in Aachen bilden den Höhepunkt einer mit Bundesveranstaltungen, Deutschen Meisterschaften und internationalen Topevents und Championaten in allen Disziplinen und Altersklassen vollgepackten... weiter lesen

Vielseitigkeit

Dr. Annette Wyrwoll neue Aktivensprecherin Vielseitigkeit

Fachtierärztin wurde zur Nachfolgerin von Alfred Bierlein gewählt

Warendorf (fn-press). Die Vielseitigkeitsreiter haben eine neue Aktivensprecherin. Zur Nachfolgerin des Anfang dieses Jahres verstorbenen Alfred Bierlein wählten die Mitglieder des A-, B- und B2-Kaders... weiter lesen

Co-Bundestrainer Chris Bartle für Lebenswerk ausgezeichnet

Großbritannien (fn-press). „Da kann ich man ja jetzt zur Ruhe setzen”, reagierte Bundestrainer Chris Bartle mit typisch englischem Humor auf seine Auszeichnung zum Trainer des... weiter lesen

Breitensport, Vereine und Betriebe

PR-Paket "Pony-Schnuppertag" für Vereine und Betriebe

Umfangreiche Arbeitshilfen zur Konzeption und Umsetzung

Warendorf (fn-press). Unter dem Titel „Pony-Schnuppertag“ hat die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) ein PR-Paket für Vereine und Betriebe geschnürt, mit dem diese Reitschüler im Vorschul-... weiter lesen

Persönliche Mitglieder

Stephanie Pigisch wird 2015 neue Leiterin des Bereichs PM

Warendorf (fn-press). Die Weichen für die Nachfolge von Christoph Hess als Leiter der Persönlichen Mitglieder sind frühzeitig gestellt: Im September 2015 übernimmt Stephanie Pigisch die... weiter lesen

Regionale Fachtagungen: Neue Termine in der Übersicht

Warendorf (fn-press). Regionale Fachtagungen und Seminarreihen zählen zum Angebot der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) für ihre Persönlichen Mitglieder (PM). Eingeladen zu diesen Veranstaltungen sind alle... weiter lesen

Sonstiges

Equitana 2015 lockt wieder mit großer Hengst-Schau

Essen (fn-press). Eine Sternstunde für die Stars der Sportpferdezucht und ein Gala-Genuss für Genießer: Wer sie einmal erlebt hat, der weiß: HENGSTE, seit 2005 der... weiter lesen

Equitana 2015 präsentiert: "Uta Gräf at night"

Essen (fn-press). Grand Prix reiten – auf motivierten Pferden, die zuvor noch eine dicke Schlammkruste hatten? Warum nicht! Dass sich Dressursport und eine pferdegerechte Einstellung... weiter lesen

Termine und Presseakkreditierungen

Veranstaltungsübersicht 2014

Hier finden Sie die Übersicht wichtiger nationaler und internationaler Veranstaltungen im Jahr 2014 mit den zugehörigen Pressekontakten inklusive Telefonummern, E-Mail- und Internetadressen. Änderungen sind vorbehalten... weiter lesen

Autor
FN-Abt. Öffentlichkeitsarbeit
m_red  » E-Mail
telefon 02581/6362-190

Ort
Warendorf

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18098

eingestellt
am 17.12.2014
Beginn
17.12.2014

Ende
17.12.2014
Pferdesteuer - Urteil

Hessischer Verwaltungsgerichtshof entschied zugunsten der Stadt Bad Sooden-Allendorf

Pferdesteuer-Urteil: FN kämpft weiter

Warendorf (fn-press). Der Hessische Gerichtshof in Kassel kam zu dem Ergebnis, dass die Satzung der nordhessischen Stadt Bad Sooden-Allendorf zur Einführung der Pferdesteuer nicht gegen geltendes Recht verstößt. Gestern gab das Gericht bekannt, dass die Anträge von zehn Pferdehaltern in einem sogenannten Normenkontrollverfahren abgelehnt wurden.

 

 

Zehn Pferdehalter (Reitverein, Pferdebetrieb, Turnier- und Freizeitreiter, Besitzer eines Therapie-, Holzrücke- und Gnadenbrotpferdes sowie ein Züchter) aus Bad Sooden-Allendorf hatten gemeinschaftlich mit Unterstützung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) den Hessischen Verwaltungsgerichtshof angerufen, um die Rechtmäßigkeit der Satzung zur Einführung der Pferdesteuer in ihrer Stadt überprüfen zu lassen. Vor genau zwei Jahren hatte Bad Sooden-Allendorf diese Satzung beschlossen, die Steuerbescheide in Höhe von 200 Euro pro Pferd und Jahr aber bis zum Gerichtsurteil ausgesetzt.

 

Der Hessische Gerichtshof hält die Pferdesteuer grundsätzlich für gesetzeskonform. Allerdings werden all jene Pferdehalter von der Steuer ausgenommen, deren Pferde „nachweislich zum Haupterwerb im Rahmen der Berufsausübung“ eingesetzt werden. Steuerpflichtig hingegen ist „das Halten und Benutzen von Pferden zur Freizeitgestaltung“, so der Satzungstext. Auch wer „ein Pferd gegen Entgelt zur Benutzung durch einen Dritten“ hält, muss die Abgabe entrichten. Damit sind Schulpferde für den Reitunterricht im Verein oder Pferdebetrieb erfasst.

 

Mit großer Enttäuschung reagierte die Deutsche Reiterliche Vereinigung auf die Entscheidung des Hessischen Gerichtshofs. Generalsekretär Soenke Lauterbach erklärte: „Wir hatten darauf gehofft, dass das Gericht den Argumenten gegen die Pferdesteuer folgt. Leider ist dies nicht der Fall. Wir geben den Kampf gegen die Steuer aber nicht auf und werden weiter mit allen Mitteln versuchen, die Kommunalpolitik von der Unsinnigkeit dieser Abgabe zu überzeugen.“ Nun gelte es, die Ausführungen des Gerichts detailliert auszuwerten und über den konkreten Fall in Bad Sooden-Allendorf hinaus Schlüsse für weitere Strategien zu ziehen, so Lauterbach. Die FN wird weitere Rechtsmittel prüfen.

 

Weitere Informationen zur Pferdesteuer: www.pferd-aktuell.de/Pferdesteuer

 

Autor
FN-Abt. Öffentlichkeitsarbeit
m_red  » E-Mail
telefon 02581/6362-190

Ort
Warendorf

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18097

eingestellt
am 16.12.2014
Beginn
16.12.2014

Ende
16.12.2014
Turniervorschau vom 16. bis 21. Dezember

Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt vom 18. bis 21. Dezember

Weitere Informationen unter www.pst-marketing.de

TV-Zeiten: ClipMyHorse.TV überträgt live an allen Veranstaltungstagen.

Auslandstarts:

Internationales Weltcup-Spring- und Dressurturnier (CSI5*-W/CDI-W) vom 16. bis 22. Dezember in London/GBR

CSI: Daniel Deußer (Mechelen/BEL); Marcus Ehning (Borken); Marco Kutscher (Bad Essen); David Will (Pfungstadt); CDI: Sönke Rothenberger (Bad Homburg); Dorothee Schneider (Framersheim); Jessica von Bredow-Werndl (Tuntenhausen).

Weitere Informationen unter www.olympiahorseshow.com

Internationales Weltcup-Spring-, Dressur- und Fahrturnier (CSI5*-W/CDI-W/CAI-W) vom 26. bis 30. Dezember in Mechelen/BEL

CSI: Christian Ahlmann (Marl); Daniel Deußer (Mechelen/BEL); Hans-Dieter Dreher (EImeldingen); Holger Wulschner (Klein Belitz); Marcel Braig (Ehingen); Kathrin Stolmeijer (Emsbüren); CDI: Nadine Capellmann (Würselen); Ulla Salzgeber (Blonhofen); CAI: Christoph Sandmann (Lähden); Georg von Stein (Modautal).

Weitere Informationen unter www.jumping-mechelen.com

Weitere Turniere (*/**) im Ausland mit deutscher Beteiligung

CSI1*/2*/YH1* Roosendaal/NED vom 17. bis 20. Dezember; www.dengoubergh.nl

Autor
Günter Wamser
m_red  » E-Mail
telefon 09377-1588

Ort
Rauenberg

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18096

eingestellt
am 16.12.2014
Beginn
16.12.2014

Ende
16.12.2014
Abenteuerreiter - Newsletter Dezember 2014

Vortragstournee Frühjahr 2015

Weihnachten steht vor der Tür und wir wollen die Gelegenheit nutzen, Danke zu sagen. Danke
an alle, die 2014 einen unserer Vorträge besucht und unsere Bücher gelesen haben. Herzlichen
Dank auch für die lieben Emails, die immer wieder in unserem Posteingang landen.

Wir genießen gerade einige ruhige Tage im Kreise unserer Familie und tanken Energie, damit
wir das neue Jahr wieder voll Elan beginnen können. Denn schon am 4. Januar starten wir unsere
Vortragstournee 2015, die uns in viele Ecken Deutschlands und nach Österreich führen wird.
Wir freuen uns schon, viele von Euch bei unseren Vorträgen wiederzusehen.

Unsere Vorträge:

Feuerland bis Alaska

20 Jahre unterwegs mit Pferden

Live-Präsentation von Günter Wamser

"Lebe Deinen Traum" - unter diesem Motto bin ich im Frühjahr 1994 an der Südspitze Argentiniens aufgebrochen, Abenteuerlust und eine ordentliche Portion Naivität im Gepäck.

20 Jahre später, im Herbst 2013, habe ich mein Ziel Alaska erreicht. Mit ganz persönlichen Geschichten, humorvoll und spannend erzählt, möchte ich meine Zuschauer mitnehmen auf diese außergewöhnliche Reise.


Wildes Kanada & Alaska

5.000 km unterwegs mit Pferden

Live-Präsentation von Günter Wamser &
Sonja Endlweber

Die letzte und spannendste Etappe unserer langen Reise führte uns immer tiefer in die unberührte Wildnis des Nordens.

Monatelang waren wir auf den Spuren von Elchen und Karibus unterwegs, ohne einem Menschen zu begegnen. Wir haben gelernt uns in der Heimat von Grizzlybären und Wölfen zurechtzufinden. Die Begegnung mit diesen wilden Tieren faszinierte uns ebenso wie die wilde Schönheit der Bergwelt und der mystische Tanz der Nordlichter.


Toureneeplan Deutschland Frühjahr 2015
:

Leipzig, Gewandhaus So 04. 01., 17.00 h Kanada & Alaska

www.reisefibel.de

Coswig, Börse Coswig Fr 16. 01., 19.00 h Kanada & Alaska www.boerse-coswig.de
Weißwasser, Evang. Kirche Sa 17. 01., 17.00 h Kanada & Alaska gudrun-hirschmann@vhs-dle.de
Fürth, Stadthalle So

18. 01., 15.00 h

Feuerland bis Alaska www.kulturzeit-online.de,
kulturzeit@t-online.de
Tel. 0911-72 30 32 45
Gießen, Kongresshalle Di 20. 01., 20.00 h Feuerland bis Alaska www.michael-fleck.de
Fellbach, Schwabenlandhalle Sa 24. 01., 20.00 h Feuerland bis Alaska www.michael-fleck.de
Reutlingen, Stadthalle So 25. 01., 19.00 h Feuerland bis Alaska www.michael-fleck.de
Senden, Bürgerhaus Di 27. 01., 19.30 h Kanada & Alaska barbara@abenteuerreiter.de
Weißenhorn, Stadthalle Mi 28. 01., 19.30 h Kanada & Alaska barbara@abenteuerreiter.de
Ludwigsburg, Musikhalle Fr 30. 01., 19.30 h Kanada & Alaska www.expedition-erde.de
Offenburg, Salmen Sa 31. 01., 19.30 h Kanada & Alaska www.expedition-erde.de
Jena, Hörsaal Uni So 01. 02., 14.30 h 17.30 h Kanada & Alaska www.lichtbildarena.de
Crailsheim, Kammerkino So 08. 02., 17.00 h Feuerland bis Alaska www.michael-fleck.de
Osnabrück, Osnabrückhalle Di 17. 02., 20.00 h Kanada & Alaska Tel. 0541-310 286
Meppen, Germania-Lichtspiele Mi 18. 02., 20.00 h Kanada & Alaska

www.vhs-meppen.de, www.kino-meppen.de

Papenburg, Kino Papenburg Do 19. 02., 20.00 h Kanada & Alaska

www.vhs-papenburg.de,
Tel. 04961-922 332

Meinersen, Realschule Fr 20. 02., 19.30 h Feuerland bis Alaska www.kulturverein-meinersen.de
Augsburg, Parktheater, Kurhaus Göggingen Sa 21. 02., 19.30 Feuerland bis Alaska www.expedition-erde.de
Passau, Hörsaal Universität Mo 23. 02., 9.30 h Feuerland bis Alaska www.geocompass.de
Aschaffenburg, Stadthalle Am Schloß Mi 25. 02., 20.00 h Feuerland bis Alaska www.adventure-earth.de
Amberg, Congress Centrum Do 26. 02., 19.30 h Kanada & Alaska www.nt-ticket.de
Ilshofen, Rathausfoyer Fr 27. 02., 20.00 h Kanada & Alaska www.ilshofen.de
info@ilshofen.de
Tel. 07904-702-0
München, Muffathalle So 15. 03., 19.00 h Kanada & Alaska www.michael-martin.de
Hachenburg, Cinexx-Kino Mo 16. 03., 20.00 h Feuerland bis Alaska www.diaszene-westerwald.de
Holte-Stukenbrock,
Aula des Gymnasiums
Di 17. 03., 19.30 h Kanada & Alaska

www.schlossholtestukenbrock.de, Tel. 05207-9174-0

Duisburg, Bürgerhaus Neumühl Fr 20. 03., 19.00 h Feuerland bis Alaska www.ruhrpott-reiter.de
Berlin Friedrichshagen, Kino Union Mo 23. 03., 20.15 h Feuerland bis Alaska www.fpower.de
Berlin Weißensee, Kino Toni Di 24. 03., 20.00 h Feuerland bis Alaska www.fpower.de
Berlin Zehlendorf,
Primussaal Tomasa
Mi 25. 03., 20.00 h Feuerland bis Alaska www.fpower.de
Oranienburg, Saal d. Takeda Pharmawerke Do 26. 03., 20.00 h Feuerland bis Alaska www.fpower.de
Magdeburg, Oli Lichtspiele Fr 27. 03., 20.00 h Feuerland bis Alaska www.fpower.de

Weitere Informationen und Termine: www.abenteuerreiter.de

Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr

wünschen

Günter Wamser & Sonja Endlweber, Leni und die Pferde

Wenn Sie in Zukunft keine weiteren Informationen von uns erhalten wollen, schicken Sie uns bitte eine Email
mit dem Betreff: Newsletter abbestellen.

Autor
Carolin Schmidt
m_red  » E-Mail
telefon 05423-9516606

Ort
Versmold

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18095

eingestellt
am 15.12.2014
Beginn
15.12.2014

Ende
15.12.2014
PM Fortbildungslehrgang Springen 23. - 24.3.2015 in Hanstedt Lehrgangsleiter Peter Teeuwen

+++Pressemitteilung+++

Einladung zum

 

Fortbildungslehrgang Springen

 

Termin:           23. - 24. März 2015

 

Ort:                 RZH Reiterzentrum Hanstedt, Vor den Bergen 5, 21271 Hanstedt

Tel.: 04184/8932-0 Fax.: 04184/8327,  www.reiterzentrum-hanstedt.de

 

Leitung:           Peter Teeuwen, Pferdewirtschaftsmeister, Bundestrainer der Ponyspringreiter

 

Teilnehmer:    Auszubildende Pferdewirte,  Pferdewirte, Pferdewirtschaftsmeister u. sonstige Mitglieder der BBR

 

Inhalt:             Lockeres Training nach der Winterpause, Gymnastikarbeit, Linienführung und Rhythmus, mit dem Ausbilder zusammen einen guten Weg in die Saison 2015 finden.

 

Lehrgangsgebühr:      Mitglieder der BBR:     30,00 € pro Pferd/Teilnehmer

Nichtmitglieder:                                              60,00 € pro Pferd/Teilnehmer

Auszubildende, die Mitglied der BBR sind:     kostenfrei

 

 

Die Teilnahme an dieser Fortbildungsmaßnahme ist mit 2 Lerneinheiten zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenz anerkannt.

 

Anmeldungen:            Bitte bis zum 9. März 2015 schriftlich mit beigefügtem Anmeldeformular.

 

Die Einteilung erfolgt in 4er Gruppen, die genauen Zeiten folgen nach der Anmeldung.

 

Die mitgebrachten Pferde müssen in einem einwandfreien Gesundheitszustand sein.

 

Die Unterbringung der Pferde ist möglich vor Ort.

Für eine Boxenreservierung kontaktieren Sie bitte:

RZH Reiterzentrum Hanstedt, Vor den Bergen 5, 21271 Hanstedt

Tel.: 04184/8932-0 Fax.: 04184/8327

E-Mail: info@reiterzentrum-hanstedt.de

Autor
FN-Abt. Öffentlichkeitsarbeit
m_red  » E-Mail
telefon 02581/6362-190

Ort
Warendorf

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18094

eingestellt
am 15.12.2014
Beginn
15.12.2014

Ende
15.12.2014
Ergebnisdienst vom 11. bis 14. Dezember

Sieger und Plazierte in Genf/SUI, La Coruna/ESP und Salzburg/AUT

Internationales Weltcup-Spring-, und Fahrturnier/Nationales Vielseitigkeitsturnier (CSI5*/CAI-W-W/CCN) vom 11. bis 14. Dezember in Genf/SUI

Großer Preis

1. Scott Brash (GBR) mit Hello Sanctos; 0/0/35,69

2. Roger Yves Bost (FRA) mit Qoud coeur De La Loge; 0/0/35,94

3. Rolf-Göran Bengtsson (SWE) mit Casall Ask; 0/0/36,55



11. Christian Ahlmann (Marl) mit Codex One; 0/4/39,24



Weltcup-Fahren

1. Boyd Exell (AUS); 289,57 Sekunden

2. Jerome Voutaz (SUI); 307,51

3. Christoph Sandmann (Lähden); 326,38



Indoor Cross Country

1. Eddy Sans (FRA) mit Nankin de la Hurie; 0/117,70

2. Tim Lips (NED) mit Bayro; 0/117,60

3. Thomas Carlile (FRA) mit Sirocco du Gers; 0/116,08

..

5. Sandra Auffarth (Ganderkesee) mit Thalia L’amaurial; 1,20/120,40

Weitere Informationen unter: Internet www.chi-genve.ch



Internationales Springturnier (CSI5*) vom 12. bis 14. Dezember in La Coruna/ESP

Großer Preis

1. Constant van Paesschen (BEL) mit Citizenguard Cadjanine Z; 0/41,34

2. Katharina Offel (UKR) mit Quebracho Semilly; 0/41,46

3. Karim El Zoghby (EGY) mit Amelia; 0/41,67



13. Philipp Weishaupt (Riesenbeck) mit Chico; 4/41,83

Weitere Informationen unter: Internet www.csicasasnovas.com



Internationales Spring-, Weltcup-Dressurturnier (CSI4*/2*/U25/YJCh/CDI5*) vom 11. bis 14. Dezember in Salzburg/AUT

Großer Preis

1. Amy Graham (AUS) mit Bella Baloubet; 0/41,46

2. Gert-Jan Bruggink (NED) mit Mcb Ulke; 0/41,79

3. David Will (Pfungstadt) mit Colorit; 0/42,28



U25 Finale

1. Jana Wargers (Emsdetten) mit Cornet’s Dream; 0/45,05

2. Guido Klatte jun. (Lastrup) mit Cornet’s Prinz; 4/48,31

3. Jens Christ (Dreieich) mit Acorat; 8/43,67



Großer Preis Junioren/Junge Reiter

1. Giulia Levi (ITA) mit Balougirl; 0/46,88

2. Laura Sutterlüty (AUT) mit Ennet Bandit; 4/37,44

3. Josefina Goess-Saurau (AUT) mit Liliput; 4/39,07



9. Gregor Fischer (Bad Griesbach) mit Golden Joyce; 4/62,99



Großer Preis Children

1. Jessica Vonach (AUT) mit Cartoon; 0/34,46

2. Hannah Minichshofer (AUT) mit Victory; 0/41,04

3. Lilly Plath (Timmendorf) mit Alcira; 4/37,38



Grand Prix

1. Jenny Lang (Karlsruhe) mit Loverboy; 73,320 Prozent

2. Marcela Krinke-Susmelj (SUI) mit Smeyers Molberg; 71,100

3. Patrik Kittel (SWE) mit Deja; 70,700



Grand Prix Special

1. Patrik Kittel (SWE) mit Deja; 76,471 Prozent

2. Jenny Lang (Karlsruhe) mit Loverboy; 72,373

3. Marcela Krinke-Susmelj (SUI) mit Smeyers Molberg; 72,137



Grand Prix

1. Victoria Max-Theurer (AUT) mit Blind Date; 74,240 Prozent

2. Patrik Kittel (SWE) mit Toy Story; 70,780

3. Renate Voglsang (AUT) mit Fabriano; 69,640



Grand Prix Kür

1. Victoria Max-Theurer (AUT) mit Blinde Date; 79,000 Prozent

2. Patrik Kittel (SWE) mit Toy Story; 74,625

3. Renate Voglsang (AUT) mit Fabriano; 73,275

Weitere Informationen unter: Internet www.horsedeluxe.at

Autor
Carolin Schmidt
m_red  » E-Mail
telefon 05423-9516606

Ort
Versmold

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18093

eingestellt
am 15.12.2014
Beginn
15.12.2014

Ende
15.12.2014
PM Bundesberufsreitertag 2015 in Leverkusen u. Langenfeld

+++Pressemitteilung+++
Einladung zum Großen Bundesberufsreitertag 2015

„Lernen. Lehren. Ausbilden. Was ist handlungsorientierter Unterricht?“

Sa. 7. März     Bayer Kasino Hotel, Kaiser-Wilhelm-Allee 3, 51373 Leverkusen

20:00               2. Berufsreiterball mit DJ Bürki

So. 8. März     Bayer Kasino Hotel, Kaiser-Wilhelm-Allee 3, 51373 Leverkusen

10:30               Mitgliederversammlung der Fachgruppe Bundesvereinigung der Berufsreiter

Tagesordnungspunkte: 1. Begrüßung; 2. Regularien; 3. Bekanntgabe der Beschlüsse der Delegiertenversammlung u.a. Wahl eines Vorstandsmitgliedes; 4. Informationen über aktuelle Verbandsfragen; 5. Verschiedenes

anschl. Tom Hacker „Software für Reitanlagen - Nutzen & Mehrwert für den Betrieb“

anschl.            Dagmar Puchalla „Stimmt Ihre Stimme? – Gesunderhaltung, Optimierung, Wirkung“

anschl. Dr. Günther Blumhoff „Wie lernen Kinder?“

15:30 - 18:15  Landes- Reit- und Fahrschule Rheinland, Weißenstein 52, 40764 Langenfeld (Praxis)

Roswitha Schreiber-Jetzinger: „Spielerischer Reiteinstieg für Kinder“ (Kinder)

Weitere Referenten „Situationen für das Lernen schaffen“ (Jugendliche)

20:00 Bayer Kasino Hotel, Kaiser-Wilhelm-Allee 3, 51373 Leverkusen

Berufsreiterabend

Mo. 9. März   Landes- Reit- und Fahrschule Rheinland, Weißenstein 52, 40764 Langenfeld

09:00 Eckart Meyners/Hannes Müller Vortrag „Handlungsorientierter Unterricht“

anschl. Wolfram Wittig: Praxisteil I

Heinrich-Hermann Engemann: Praxisteil II

ca. 13:30         Mittagsimbiss

"_______________________________________________________________________________
Anmeldung:

Samstag, 7. März 2015, 20:00 Uhr

2. Berufsreiterball (49,00 € pro Person inkl. Buffet)

oBerufsreiterball                              49,00 €

Sonntag, 8. März 2015, 10:30 Uhr

Mitgliederversammlung und Fachtagung I

Bayer Kasino Hotel-Leverkusen/LRFS Rheinland-Langenfeld

oBBR-Mitglied         frei

oGast von Mitglied o PM                10,00 €

oNicht-Mitglied                                 15,00 €

20:00 Uhr Berufsreiterabend, Buffet (22,00 €)

oBuffet                                              22,00 €

Montag, 9. März 2015, 09:00 Uhr, LRFS Langenfeld

Fachtagung II

oBBR-Mitglied                                  frei

oGast von Mitglied  o PM                10,00 €

oNicht-Mitglied                                 15,00 €

13:30 Uhr Mittagsimbiss

oSuppe                                                5,50 €

 

 

id="_init">

Autor
Cécilia Reymond
m_red  » E-Mail
telefon 02 54 94 46 72

Ort
Lamotte-Beuvron

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18092

eingestellt
am 14.12.2014
Beginn
14.12.2014

Ende
14.12.2014
Ingmar De Vos, 14ème Président de la Fédération Equestre Internationale

Ingmar De Vos, 14ème Président de la Fédération Equestre Internationale

 

 

 

 

 

L'Assemblée Générale de la FEI, tenue à Bakou, capitale de l'Azerbaïdjan, du 11 au 14 décembre, s'est clôturée par l'élection du président de l'instance internationale : Ingmar de Vos. Avec une majorité obtenue à 75 % au 1er tour, l'ancien Secrétaire Général sort triomphant face aux quatre autres candidats européens dont le français Pierre Durand.

 

 

Samedi 13 décembre, après avoir présenté leurs programmes en 15 minutes maximum, les cinq candidats à la présidence se sont livrés au jeu de questions/réponses avec une assemblée composée de dirigeants et administrateurs de la FEI et de 89 présidents de fédérations équestres du monde entier.

 

 

Parmi ces concurrents, le Suisse Pierre Genecand, le Danois Ulf Helgstrand, le Britannique John McEwen et le Belge Ingmar De Vos, Pierre Durand, ancien président de la FFE et cavalier olympique de saut d'obstacles s'est exprimé en première position, ordre tiré au sort la veille, en présentant son programme intitulé "La continuité dans l'action", agrémenté d'une vidéo de présentation de ses objectifs.

 

Dimanche matin juste avant le début de l’élection, le danois Ulf Helgstrand a retiré sa candidature. Il restait donc 4 candidats en lice. Annoncé peu avant 9h, heure de Paris, 12h heure locale, les résultats des votes sur 131 voix exprimées - 1 voix par Fédération présente ou représentée - ont donné la majorité nécessaire des 2/3 pour une élection au premier tour.

 

 

Ingmar de Vos           98 voix

Pierre Durand            21 voix

Pierre Genecand         6 voix

John McEwen              6 voix

 

Avec une majorité de 98 voix obtenue au premier tour, Ingmar De Vos devient le 14ème président de la FEI, succédant à la SAR la Princesse Haya de Jordanie en place depuis 2006.

 

Pierre Durand :

« Lorsque je me suis lancé dans la campagne pour la présidence de la FEI, il y a à peine 3 mois,  je voulais apporter un débat autour des idées qui me sont chères telles que la santé et le bien-être des chevaux, l’éthique sportive, la défense des disciplines olympiques et le développement de la pratique universelle des sports équestres. Cette période de campagne m’a permis de faire de très belles rencontres et de mieux cerner les besoins de la grande majorité des pays émergeants. Je sors de cette expérience enrichi dans mes connaissances et fort du soutien de 21 nations équestres que je remercie sincèrement. Cette élection si particulière me laissait présager depuis quelques temps son résultat. La Fédération Française d’Equitation qui m’a pleinement soutenu doit continuer à capitaliser sur la confiance des fédérations qui m’ont porté en deuxième position. »

 

 

A l'issue des résultats, Ingmar de Vos a constitué le Bureau exécutif de la FEI comme suit :

 

John Madden - 1er vice-président

Sheikh Al Khalifa - 2ème vice-président

Luiz Robert Guigni - Représentant des groupes I, II et IV

Frank Kemperman - Représentant des groupes III, V, VI, VII, VIII et IX

Maria Gretzer - Représentante du Comité des Athlètes

 

Sabrina Zeender assurera le poste de secrétaire général par intérim jusqu'à la prochaine Assemblée Générale.

 

Les prises de fonction du président et des membres du bureau prennent effet à l'issue de l'Assemblée Générale, pour un mandat de 4 ans.

Serge Lecomte, président de la Fédération Française d'Equitation :

"La Fédération Française d'Equitation salue l'engagement de Pierre Durand dans la campagne électorale pour la présidence de la FEI. Merci aux nations qui ont soutenu le projet de Pierre Durand; il a su promouvoir un débat d’idées utile à tous les acteurs internationaux de l’équitation. Félicitation à Ingmar De Vos qui a porté la continuité de l’action conduite par la Princesse Haya ses huit dernières années. La FFE souhaite que ce nouveau mandat renforce la place de l’équitation dans le monde sportif et assure Ingmar De Vos de sa plus fidèle collaboration à son action."

Voir le programme présenté par Pierre Durand en cliquant ICI

Retrouvez toutes les informations liées à l'Assemblé Générale de la FEI en cliquant ICI

__________________________________________________________________________________

Textes et photos libres de droits sur demande - Crédit photo FEI

Fédération Française d'Equitation

Service Communication

02 54 94 46 00 - communication@ffe.com

Vous ne souhaitez plus recevoir d'e-mail de notre part, envoyez un mail avec le compte concerné par le désabonnement, vous recevrez une demande de confirmation pour supprimer définitivement votre adresse de la liste.

Autor
Leipziger Messe GmbH
m_red  » E-Mail
telefon  49 341 678-0

Ort
Leipzig

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18091

eingestellt
am 13.12.2014
Beginn
13.12.2014

Ende
13.12.2014
PRESSEMELDUNG: Kinder-Erlebniswelt auf der PARTNER PFERD

PARTNER PFERD 2015

Leipziger Messegelände

15. - 18. Januar 2015





Hopp, hopp, hopp Pferdchen lauf Galopp!

Aufregende Kinder-Erlebniswelt der PARTNER PFERD



Leipzig, 12. Dezember – Auf der PARTNER PFERD schlagen die Herzen kleiner Pferdefans höher: Mit vielen Kinder-Mitmachaktionen heißt die Veranstaltung vom 15. bis 18. Januar 2015 Familien auf dem Leipziger Messegelände willkommen. Hier drehen Kinder ihre ersten Runden auf dem Ponyrücken, werfen einen Blick hinter die Kulissen des internationalen Reitsports und begeben sich auf Spurensuche in die mexikanische Wüste.



Das Vermächtnis der Inka



Kleine Pferdefans begeben sich auf der Fläche des Karl-May-Museums und dem Westernbedarf Halang auf eine aufregende Reise in längst vergangene Zeiten und erleben die spannenden Geschichten des Inka-Königs. Beim Kaktuswerfen und Gold schürfen bestehen sie ganz besondere Abenteuer, die sie bis in die Wüste Mexikos entführen.



Hoppe hoppe Reiter



Erste Erfahrungen auf dem Pferderücken können kleine Messebesucher beim Ponyreiten im Aktionsring sammeln und mit den friedlichen Ponys des Reiterstalls Köhler die ein oder andere Runde drehen. Ganz nebenbei erfahren sie auch noch Wissenswertes über die Ponypflege und haben Gelegenheit den Ponys eine ausgiebige Streicheleinheit zu gönnen. Wer vor den großen Pferden noch Respekt hat, kann sich auf Hoppi Galoppi freuen. Auf den kleinen Ponys aus Plüsch kann man sich in aufregenden Wettrennen mit anderen Ponyfans messen.



Blick hinter die Kulissen



Mit einem Blick hinter geschlossene Stalltüren bietet die PARTNER PFERD ein ganz besonderes Highlight für pferdebegeisterte Kids. Bei einer spannenden Stallführung zeigt Lukki Luchs, wo die Pferde der großen Reitstars übernachten und was sie fressen. Und sie verrät natürlich auch die ein oder andere lustige Anekdote und interessante Details über die berühmten Vierbeiner. Wer sich für traditionelles Handwerk rund ums Thema Pferd interessiert, ist bei Sattlermeister Daniel genau richtig. In seiner Werkstatt erfährt man, wie Pferdegeschirre und -sättel in echter Handarbeit gefertigt werden. Und junge Messebesucher können sogar selbst Hand anlegen und sich ein Andenken an die PARTNER PFERD 2015 mit Lochzange und Prägestempel gestalten.



Erinnerungsfoto mit Pferdinand



Das schönste und vor allem kuscheligste Pferd auf der PARTNER PFERD ist ganz klar das Maskottchen Pferdinand. Vor mexikanischer Kulisse und mit Sombrero auf dem Kopf gelingt das perfekte Erinnerungsfoto mit dem Maskottchen –  ein originales und originelles Autogramm gibt es dazu.



Große Stars für kleines Geld



Die PARTNER PFERD ist seit Jahren ein Muss für alle Reitsportfans. Die besten Reitsportler treffen sich auf dem Leipziger Messegelände und zeigen bei den Weltcup-Qualifikationen im Springen, Voltigieren und Vierspännerfahren und vielen weiteren Wettbewerben ihr Können. Unterhaltsame Showeinlagen versprechen die Abendveranstaltungen mit der Sparkassen Sportgala und der Leipziger Pferdenacht. Für die Tribünen gibt es seit dem vergangenen Jahr eine Kinderkarte. Damit können Kinder bis 12 Jahre zum halben Preis die sportlichen Highlights anschauen.



Tickets für die PARTNER PFERD sowie alle Abendveranstaltungen gibt es unter www.ticketgalerie.de, unter der Vorverkaufsnummer (0341) 14 14 14 oder an den bekannten Vorverkaufsstellen.



Über die PARTNER PFERD

Die PARTNER PFERD ist Pferdesport pur. Vom 15. bis 18. Januar 2015 vereint sie zum 18. Mal hochkarätigen Turniersport, atemberaubende Abendshows, Unterhaltung im Aktionsring und eine große Ausstellung rund um das Thema Pferd. Rund 65.000 Besucher lockt die PARTNER PFERD jährlich auf das Leipziger Messegelände. Profi- und Hobbyreiter sind ebenso angesprochen wie Interessenten für Urlaub und Freizeit zu Pferde.



PARTNER PFERD |  15. - 18. Januar 2015:

Sparkassen-Cup · Longines FEI World Cup™ Jumping

FEI World Cup™ Driving · FEI World Cup™ Vaulting

Ausstellung · Leipziger Pferdenacht · Sparkassen Sport-Gala

Die PARTNER PFERD im Internet: www.partner-pferd.de

 
6632 Datensätze, pro Seite 10
 oben   1    2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15      Ende    oben 

Impressum   home   Home   RSS   RSS   Nutzungsbedingungen  Nutzungsbedingungen   Kontaktformular  Kontaktformular   m_red  » E-Mail an die Redaktion   Autorenhinweise  Autorenhinweise   Hilfe  HilfeTop   Top

Verantwortlich i. Sinne d. Pressegesetzes: Dr.math. Werner Popken
tel 0049(0)5744-5115-74  fax -75  funk 0049(0)151-2327 3955
brief ISIS Messe & Pferdeverlag · Hauptstr. 13 · 32609 Hüllhorst
USt-Id DE270546213 · Steuernummer 331/5075/2068
Die Adresse dieser Seite:
URL equivox.de/Infos/Presseinfos/Aktuell
Diese Seite wurde generiert am 22.12.2014 08:22:20
pferdezeitung_favico  dasselbe auf Pferdezeitung.com

Copyright © Werner Popken, Hüllhorst 1999 - 2014

EquiVoX - bekannt als  pferdezeitung_favico  Pferdezeitung

Messe Online-Messe für den Pferdemarkt.
Magazin Online-Magazin für Pferdefreunde.

Der Herausgeber ist weder verantwortlich für Leserbeiträge noch für Inhalte verlinkter externer Internetseiten.
EquiVoX übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Angemessenheit und Ungefährlichkeit der in den Artikeln beschriebenen Methoden.
Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe (E-Mails) zu veröffentlichen. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie mit einer Veröffentlichung nicht einverstanden sind.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam