Infos  

 

 

Datum zeitliche Einschränkung und Sortierung Sortierung
 
Beginn   Ende      

               

6576 Datensätze, pro Seite 10
 oben   1    2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15      Ende    oben 

 
Veröffentlicht vonPresseinfo
Autor
FN-Abt. Öffentlichkeitsarbeit
m_red  » E-Mail
telefon 02581/6362-190

Ort
Warendorf

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18032

eingestellt
am 21.10.2014
Beginn
21.10.2014

Ende
21.10.2014
Turniervorschau vom 21. bis 26. Oktober

Internationales Springturnier "Holstein International" (CSI*/CSIP) vom 23. bis 26. Oktober in Neumünster

Weitere Informationen unter www.holstein-international.de

Auslandstarts:

Internationales Weltcup-Springturnier (CSI-W5*) vom 23. bis 26. Oktober in Helsinki/FIN

Christian Ahlmann (Marl); Daniel Deußer (Mechelen/BEL); Marco Kutscher (Bad Essen); Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen); Philipp Weishaupt (Hörstel).

Weitere Informationen unter www.helsinkihorseshow.fi

Internationales Springturnier (CSI3*) vom 26. bis 29. Oktober in Leszno/POL

Christian Hess (Boostedt); Tim Rieskamp-Gödeking (Steinhagen); Marcel Marschall (Altheim); David Will (Pfungstadt).

Weitere Informationen unter www.wsmiz.edu.pl/jks

Internationales Dressurturnier (CDI3*) vom 23. bis 26. Oktober in Biarritz/FRA

Isabelle Steidle (Radolfzell); Viola von Lazar (Madrid/ESP).

Weitere Informationen unter www.biarritzcheval.com/cdi2014

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI4*) vom 23. bis 26. Oktober in Pau/FRA

Andreas Dibowski (Döhle); Ingrid Klimke (Münster).

Weitere Informationen unter www.event-pau.fr

Internationales Distanzturnier (CEI2*) vom 25. bis 26. Oktober in Tartas/FRA

Sabrina Arnold (Kirchheim).

Weitere Informationen unter www.ouspins.fr

Weitere Turniere (*/**) im Ausland mit deutscher Beteiligung

CSI-V Barcelona/ESP vom 23. bis 25.Oktober; www.csiobarcelona.com

CSI 2* Calgary/CAN vom 23. bis 25. Oktober; http://rmsj.ca

CSI 2*/1*/YH1* Gorla Minore/ITA vom 24. bis 26. Oktober; www.equieffe.it

CSI 2*/YH 1* Oliva/ESP vom 23. bis 26. Oktober; www.metsp.es

CSI 2* Opglabbeek/BEL vom 23. bis 26. Oktober; www.horseandfriendsevent.be

CSI2*/YH1* Wiener Neustadt/AUT vom 23. bis 26.Oktober; www.lake-arena.at

Autor
FN-Abt. Öffentlichkeitsarbeit
m_red  » E-Mail
telefon 02581/6362-190

Ort
Warendorf

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18031

eingestellt
am 20.10.2014
Beginn
20.10.2014

Ende
20.10.2014
Ergebnisdienst vom 8. bis 12. Oktober

Sieger und Plazierte in Warstein, Weissenhorn, Oslo/NOR, Odense/DEN, Vilamoura/POR und Le Lion d’Anger/FRA

Nationales Springturnier „Warsteiner Champions Trophy“ vom 17. bis 19. Oktober in Warstein

Großer Preis

1. Maurice Tebbel (Emsbüren) mit Cooper; 0/0/33,44

2. Henry Vaske (Halen) mit Quinaro; 0/0/34,68

3. Alexander Hinz (Diepholz) mit Campitello; 0/0/36,53

Weitere Informationen unter www.warsteiner-reitsport.de/champions-trophy

Internationaler Distanzritt (CEI3*) vom 17. bis 19. Oktober in Weissenhorn

CEI3* (160 km)

1. Splett Sylvaine (Erlangen) mit Pandoras Pipifax; Reitzeitzeit 11 Stunden:01 Minuten:02 Sekunden

2. Pia Erikksson (SWE) mit Prince of Shades; 11:42:01

CEI2* (120 km)

1. Andrea Baran (Rheinberg) mit Matadorr MS; 06:58:25

2. Barna Arató (HUN) mit Koheilan Baro P; 07:01:04

3. Mireille Housencroft (SUI) mit EH Janthos; 07:20:09

CEI-J-YH2* (120 km)

1. Tana Terberova (CZE) mit Kanon; 06:40:44

2. Réka Meszéna (HUN) mit Koheilan Adu P; 06:43:26

3. Natalie Miller-Collmann (SUI) mit Assidaroi de Bozouls; 06:46:48



6. Clara Haug (Waren) mit Sirhael; 07:51:42

Weitere Informationen unter www.endurance-team-klingbeil.de

Internationales Weltcup-Springturnier (CSI-W5*) vom 16. bis 19. Oktober in Oslo/NOR

Weltcup

1. Jur Vrieling (NED) mit Vdl Zirocco Blue N.O.P.; 0/0/34,22

2. Marco Kutscher (Bad Essen) mit Cornet’s Cristallo; 0/0/34,29

3. Steve Guerdat (SUI) mit Nino des Buissonnets; 0/0/35,22

Großer Preis

1. Michael Whitaker (GBR) mit Viking; 0/0/34,20

2. Jur Vrieling (NED) mit Flash Dance V. Kalevallei; 0/0/34,22

3. Steve Guerdat (SUI) mit Albfuehren’s Paille; 0/0/34,61

4. Meredith Michaels Beerbaum (Thedinghausen) mit Atlanta; 0/0/34,99

Weitere Informationen unter www.oslohorseshow.com

Internationales Spring-und Weltcup-Dressurturnier (CSI3*/CDI-W/3*) vom 16. bis 19. Oktober in Odense/DEN

Grand Prix

1. Edward Gal (NED) mit Glock’s Undercover N.O.P.; 84,100 Prozent

2. Adelinde Cornelissen (NED) mit Jerich Parzival N.O.P.; 80,540

3. Ulla Salzgeber (Blonhofen) mit Herzruf’s Erbe; 75,720

Weltcup Kür

1. Edward Gal (NED) mit Glock’s Undercover N.O.P.; 88,625

2. Adelinde Cornelissen (NED) mit Jerich Parzival N.O.P.; 84,300

3. Isabell Werth (Rheinberg) mit Don Johnson FRH; 80,275

Großer Preis

1. Jessica Kürten (IRL) mit Arezzo VDL; 0/0/34,28

2. Andreas Schou (DEN) mit Allstar; 0/0/35,70

3. Kristaps Neretnieks (LAT) mit Caramsin; 0/0/36,47

4. Jörg Naeve (Bovenau) mit Cashflow; 0/4/36,68

Weitere Informationen unter www.worldcup-odense.dk

Internationales Springturnier (CSI3*/YH) vom 16. bis 19. Oktober in Vilamoura/POR

Großer Preis

1. Ben Maher (GBR) mit Diva II; 0/0/45,32

2. Laura Renwick (GBR) mit Rembrandt Blue; 0/0/46,21

3. Katty King (BRA) mit Wilexo; 0/0/46,69



18. Marc Bettinger (Remouchamps/BEL) mit Bacardi; 4/71,49

Weitere Informationen unter www.alubox.pt

Weltmeisterschaft Junge Vielseitigkeitspferde vom 16. bis 19. Oktober in Le Lion d’Anger/FRA

6-jährige Pferde

1. Michael Jung (Horb) mit Star Connection; 42,70 (Dressur 42,70/Springen 0/Gelände 0)

2. Christopher Burton (AUS) mit Dutch Man Retto; 44,40 (44,40/0/0)

3. Piggy French (GBR) mit Cooley Dream Extreme; 47,10 (47,10/0/0)

7-jährige Pferde

1. Thomas Carlile (FRA) mit Tenareze; 40,60 (40,60/0/0)

2. Tom Mcewen (GBR) mit Toledo de Kerser; 43,70 (43,70/0/0)

3. Laura Colett (GBR) mit Pamero; 46,20/0/0)

4. Michael Jung (Horb) mit fischerTakinou; 47,50 (47,50/0/0)

Weitere Informationen unter www.mondialdulion.com

Autor
P.S.I. GmbH
m_red  » E-Mail
telefon 05401-89200

Ort
Hagen a.T.W.

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18030

eingestellt
am 19.10.2014
Beginn
19.10.2014

Ende
19.10.2014
+++ Presseinformation +++ Ankumer Dressur Club +++ Sieben Final-Sieger in Ankum +++

 

Sollte diese Pressemitteilung nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.

Dressurturnier des Ankumer Dressur Club
15.-19. Oktober 2014 • Sport- und Auktionszentrum Ankum

Sieben Final-Sieger in Ankum

Ankum – Mit 170 Reitern aus 14 Nationen ist der Ankumer Dressur Club am Mittwoch in das zweite Dressurturnier in diesem Herbst gestartet. Am Samstag und Sonntag lag das Augenmerk im P.S.I. Sport- und Auktionszentrum vermehrt auf den Qualifikations- und Finalprüfungen der Ponyreiter, Junioren, Jungen Reiter und Amateure. Alle haben Sie ihre eigene Tour und starten unter „Ihresgleichen“, genau deshalb ist das Prüfungskonzept in Ankum so beliebt.

Die Amateure haben in Ankum sogar gleich zwei Finals - den Prix St. Georges und die Intermediaire I. Ersteren sicherte sich die Lastruperin Karen Böckmann, die den 8-jährigen Rubin-Royal Nachkomme Raptor vorstellte und 68,24 Prozent erhielt. Das Amateur-Finale auf Inter I-Niveau ging an Claire-Louise Averkorn aus Nottuln mit Condio B vor Anna-Lisa Theile aus Bühren und Patricia Koschel aus Hagen am Teutoburger Wald. Mit ihrem 11-jährigen Wallach Leuchtfeuer DE zeigte sich Koschel bereits am Vortag erfolgreich und siegte in der Qualifikationsprüfung mit 72,57 Prozent.

Bei den Jungen Reitern hatte wie bereits vor zwei Wochen Julia de Ridder die Nase vorn. Die Oldenburger-Stute Comtessa bescherte der 18-jährigen Dressurreiterin aus Aachen 71,97 Prozent. Auf den Rängen zwei und drei folgten Alina Erdtmann mit White foot (71,27 Prozent) und Marie-Sophie Ehlen mit Lady Lissy (67,45 Prozent). Der Sieg bei den Junioren ging an Celine Pruß und den Fürst Piccolo-Sohn Flemming mit 68,09 Prozent. Nina Verina Braun aus Telgte hatte für das Pony-Finale gleich zwei Ponys am Start und belegte mit Ombre (70,77 Prozent) den ersten Platz und mit Petit Noir Rang vier.

Das Grand-Prix Finale am Samstag war die Ausbeute der Russin Polina Afanasieva. Sie siegte mit Winston vor Sabine Tesch aus Wiehl und Gabriele Rund-Köllner aus Düsseldorf. Der Kurz-Grand Prix für 8-10-jährige Pferde bescherte erneut dem Paar Wolfram Wittig und Bodega W die goldene Schleife.

Jetzt herrscht im P.S.I. Sport- und Auktionszentrum eine Woche Pause, bevor der Ankumer Dressur Club vom 29. November bis 2. Oktober erneut zu Piaffen und Passagen nach Ankum lädt.

Der Eintritt ist bei allen ADC-Turnieren frei, Besucher sind herzlich willkommen. Informationen, Zeitplan, Starter- und Ergebnislisten finden Sie unter www.ankumer-dressur-club.de.

 

Ergebnisübersicht 18.-19. Oktober 2014:

Dressurprüfung Kl.M* für Junioren & Junge Reiter: 1. Celine Pruß (Mettingen), Flemming 28, 68.737%; 2. Sophie Kampmann (Hamburg), Berlusconi 4, 68.081%; 3. Jana Köning (Wettringen), Reality Dream 8, 67.576%; 4. Elisa Timmermann (Emstek), Drummont, 66.414%; 5. Patricia Arroyo (Ibbenbüren/ESP), Richambeau, 66.111%; 6. Nane Grunwald (Bad Essen), Solitaire 89, 66.061%;

Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix de Dressage - Finale für 11-jährige & ältere Pferde: 1. Polina Afanasieva (Hagen a.T.W./RUS), Winston 361, 66.967%; 2. Sabine Tesch (Wiehl), Filmstar, 66.600%; 3. Gabriele Rund-Köllner (Düsseldorf), Rossinol, 66.233%; 4. Nicole Vazquez Garcia (Alsdorf), De Roy, 65.900%; 5. Lothar Plötz Dr.med. (Einbeck), Don of Darkmoor, 65.733%; 6. Olaf Fetzer (Rheine), Fenena 6, 64.267%;

FEI Pony-Dressurprfg.Kl.L**-Tr.: 1. Sarah Syperek (Cloppenburg), Crown High Society, 68.291%; 2. Katharina Ottenweß (Cappeln), Mondsilber, 68.120%; 3. Helena Eickhoff (Hattingen), Der kleine Goldbär, 68.034%; 4. Nane Grunwald (Bad Essen), Hemingway B, 67.863%; 5. Luisa Köllner (Düsseldorf), Gentleman 207, 67.650%; 6. Anna Schölermann (Brande-Hörnerkirchen), Caspari HE WE, 67.436%; 6. Nane Grunwald (Bad Essen), Der Clou B, 67.436%;

Dressurprüfung Kl.S*** -Kurz-Grand Prix - Finale für 8-10-jährige Pferde: 1. Wolfram Wittig (Rahden), Bodega W, 71.357%; 2. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.), Chubbs, 65.581%; 3. Matthias Vatter (Düsseldorf), Ehrentraum 3, 65.388%; 4. Katrin Burger (Wallenhorst), Quando Boy, 65.000%; 5. Hannes Baumgart (Verden), Welt Prince, 64.341%; 6. Matthias Vatter (Düsseldorf), Like the Wind, 63.643%;

Dressurprüfung Kl.S*, Amateure der Altersklassen Junioren & Junge Reiter: 1. Claire-Louise Averkorn (Nottuln), Condio B, 69.881%; 2. Julia de Ridder (Aachen), Comtessa 103, 69.484%; 3. Anna-Lisa Theile (Bühren), Florenctino, 69.365%; 4. Anna-Lisa Theile (Bühren), Stromberg 10, 69.167%; 5. Marie-Sophie Ehlen (Sittensen), Dos Santos 2, 67.897%; 5. Alina Erdtmann (Krefeld), White foot, 67.897%;

Dressurprüfung Kl.S* für Amateure: 1. Patricia Koschel (Hagen a.T.W.), Leuchtfeuer De, 72.579%; 2. Johan Wessner (Nottuln/SWE), Sterling G, 70.159%; 3. Karen Böckmann (Lastrup), Raptor 3, 68.333%; 4. Sabine Tesch (Wiehl), Ramazzotti 39, 67.897%; 5. Ann-Kathrin Bergmann (Vechta), Bela pharm's Aluna, 67.540%; 6. Mareike Schuart (Bremen), Latino 195, 67.183%; 6. Julia Funke (Cappeln), Diamond Rex 2, 67.183%;

Dressurprüfung Kl.M** - Finale für Junioren: 1. Celine Pruß (Mettingen), Flemming 28, 68.904%; 2. Sophie Kampmann (Hamburg), Berlusconi 4, 68.289%; 3. Jana Köning (Wettringen), Reality Dream 8, 67.763%; 4. Patricia Arroyo (Ibbenbüren/ESP), Waronia L, 66.974%; 5. Felicitas Hendricks (Hagen a.T.W.), Faible-As, 65.965%; 6. Elisa Timmermann (Emstek), Drummont, 65.921%;

Dressurprüfung Kl. S* - Prix St. Georges - Finale für Amateure: 1. Karen Böckmann (Lastrup), Raptor 3, 68.246%; 2. Julia Funke (Cappeln), Diamond Rex 2, 67.149%; 3. Mareike Schuart (Bremen), Latino 195, 66.754%; 4. Julia Kristin Heitzmann (Stolzenau), Rhythm and Dance, 66.447%; 5. Johan Wessner (Nottuln/SWE), Sterling G, 66.184%; 6. Michael Müller (Bötersen), Santana 663, 66.096%;

FEI Pony-Dressurprfg.Kl.L**-Tr. - Finale für Ponyreiter: 1. Nina Verina Braun (Telgte), Ombre 14, 70.772%; 2. Luisa Köllner (Düsseldorf), Gentleman 207, 68.780%; 3. Anna Schölermann (Brande-Hörnerkirchen), Caspari HE WE, 68.455%; 4. Nina Verina Braun (Telgte), Petit Noir 12, 68.252%; 5. Sarah Syperek (Cloppenburg), Crown High Society, 67.683%; 6. Katharina Ottenweß (Cappeln), Mondsilber, 67.561%;

Dressurprüfung Kl. S* für Junioren/Junge Reiter - Finale für Junioren & Junge Reiter: 1. Julia de Ridder (Aachen), Comtessa 103, 71.974%; 2. Alina Erdtmann (Krefeld), White foot, 71.272%; 3. Marie-Sophie Ehlen (Sittensen), Lady Lissy, 67.456%; 4. Anna-Lisa Theile (Bühren), Stromberg 10, 67.237%; 5. Celina Rotter (Korschenbroich), Rero, 66.404%; 6. Rika Wessels (Höltinghausen), Domestic Flight, 66.360%;

Dressurprüfung Kl. S** - Intermediaire I - Finale für Amateure: 1. Claire-Louise Averkorn (Nottuln), Condio B, 69.386%; 2. Anna-Lisa Theile (Bühren), Florenctino, 68.728%; 3. Patricia Koschel (Hagen a.T.W.), Leuchtfeuer De, 68.333%; 4. Marie-Sophie Ehlen (Sittensen), Dos Santos 2, 67.851%; 5. Ann-Kathrin Bergmann (Vechta), Bela pharm's Aluna, 67.807%; 6. Anke Skrotzki (Harpstedt), Desperado Cana, 67.149%;

 

Termine Ankumer Dressur Club:
29. Okt. - 2. & 12. - 16. November 2014
7. - 11. & 21. - 25. Januar 2015
4. - 8. & 18. - 22. Februar 2015

Pressemitteilung vom 19. Oktober 2014

Sie erhalten diese Pressemitteilung im Auftrag des Ankumer Dressur Club / R.S.C. Osnabrücker Land e.V.. Für Anfragen vor Ort können Sie Frau Anna Baden unter der Telefonnummer (0173) 761 2511 oder unter der e-mail Adresse anna.baden@psi-sporthorses.de erreichen.

Finale Intermediaire I für Amateure: v.l. Richter Harry Lorenz, Claire-Louise Averkorn, Anna-Lisa Theile, Patricia Koschel, Marie-Sophie Ehlen, Ann-Kathrin Bergmann, Anke Skrotzki, Katrin Berning & Frauke Thole.
S* Finale für Junioren & Junge Reiter: v.l. Julia de Ridder, Alina Erdtmann, Marie-Sophie Ehlen, Anna-Lisa Theile, Celina Rotter, Rika Wessels & Richter Klaus Harms.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die
P.S.I. GmbH
Am Borgberg 3, D-49170 Hagen a.T.W.
E-Mail: anna.baden@psi-sporthorses.de
Telefon: +49 5401 881096
Fax: +49 5401 364543

Impressum

erstellt mit pro-bit newsmail

 

Wenn Sie diese E-Mail (an: wp@pferdezeitung.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Autor
P.S.I. GmbH
m_red  » E-Mail
telefon 05401-89200

Ort
Hagen a.T.W.

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18029

eingestellt
am 19.10.2014
Beginn
19.10.2014

Ende
19.10.2014
+++ Presseinformation +++ Ankumer Dressur Club +++ "Schleifenjäger" beim ADC-Turnier in Ankum +++

 

Sollte diese Pressemitteilung nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.

Dressurturnier des Ankumer Dressur Club
15.-19. Oktober 2014 • Sport- und Auktionszentrum Ankum

"Schleifenjäger" beim ADC-Turnier in Ankum

Ankum - Der Grand Prix de Dressage im P.S.I. Sport- und Auktionszentrum in Ankum war in diesen Tagen die Ausbeute der Amazonen im Sattel. Noch in der Qualifikation, dem Kurz-Grand Prix, setzte sich der in Nottuln lebende Schwede Patrik Kittel mit dem 8-jährigen Delaunay mit 73,68 Prozent an die Spitze. Das Finale brachte der 21-jährigen Bad Homburgerin Sanneke Rothenberger den Sieg. Sie hatte die Wolkenstein II-Tochter Wolke Sieben gesattelt und holte dank 71,90 Prozent die goldene Schleife in der schwersten Prüfung des Turniers. Auf den Rängen zwei und drei gesellten sich Charlott-Maria Schürmann und Bianca Kasselmann, die auf ihre Sportpartner Burlington FRH (69,73 Prozent) und Wish Wonders (67,50 Prozent) setzen konnten.

Die Dressurprüfung der Klasse S* für sieben- bis neunjährige Pferde zauberte zwei weiteren Amazonen ein Lächeln auf ihre Gesichter. Allen voran der Schwedin Therese Nilshagen, die mit ihrem Dante Weltino OLD 74,04 Prozent erreichte. Der bereits für die Nachwuchsserie Nürnberger Burg-Pokal qualifizierte Oldenburger Hengst von Danone I sicherte sich damit Gold in der ersten Abteilung. Kasselmann-Bereiterin Eva Möller sicherte sich mit dem erst siebenjährigen Double D von Dimaggio aus der P.S.I. Dressurkollektion von 2013 den Sieg in der zweiten Abteilung dieser Prüfung.

Das Intermediaire I-Finale der Professionals ging mit 69,64 Prozent ebenfalls an eine Reiterin, die für Schweden an den Start gegangen war. Die 25-jährige Malin Nilsson hatte den 8-jährigen Wallach Take That gesattelt und verwies Bianca Kasselmann und den Luxemburger Mathis Goerens, der ebenfalls für den Hof Kasselmann startet, zu Silber und Bronze. Die Intermediaire II war, wie schon beim ersten ADC-Turnier im Herbst 2014, die Ausbeute von Wolfram Wittig und Bodega W.

Noch bevor die edlen P.S.I. Pferde aus der Kollektion der 35. P.S.I. Auktion (6. und 7. Dezember 2014) die Stallungen in Ankum beziehen, lädt der Ankumer Dressur Club zu zwei weiteren Dressurmeetings im Oktober und November in die Reitanlage am See- und Sporthotel Ankum.

Der Eintritt ist bei allen ADC-Turnieren frei, Besucher sind herzlich willkommen. Informationen, Zeitplan, Starter- und Ergebnislisten finden Sie unter www.ankumer-dressur-club.de.

Ergebnisübersicht 15.-17. Oktober 2014:

Dressurprüfung Kl.M**, für die Leistungsklassen 1 & 2: 1. Kristin Biermann (Essen), Zwetcher, 67.99%; 2. Eyal Zlatin (Cloppenburg/ISR), Christ 3, 66.86%; 3. Katrin Berning (Petershagen), San-Siro 4, 66.71%; 4. Meike Schmidt (Lingen), Frieda Vita, 65.00%; 4. Borja Carrascosa Martinez (Hagen a.T.W./ESP), Djakarta 21, 65.00%; 6. Meike Schmidt (Lingen), Florival 2, 64.95%;

Dressurprüfung Kl.S*, Für 7-9-jährige Pferde: 1. Abteiltung: 1. Therese Nilshagen (Lodbergen/SWE), Dante Weltino OLD, 74.04%; 2. Hedda Droege (Osnabrück), Donauwelle 13, 68.81%; 3. Borja Carrascosa Martinez (Hagen a.T.W./ESP), Dai Jin 2, 68.33%; 4. Michael Klimke (Münster), Frascati 72, 67.14%; 5. Philipp Ruwe (Hagen a.T.W.), Dark Dan, 65.23%; 6. Michael Klimke (Münster), Harmony's Depardieu, 65.15%; 2. Abteiltung: 1. Eva Möller (Hagen a.T.W.), Double D 2, 68.92%; 2. Christoph Koschel (Hagen a.T.W.), Dream of Nymphenburg, 68.61%; 3. Borja Carrascosa Martinez (Hagen a.T.W./ESP), Hot Dance, 68.29%; 4. Mirja Block (Senden), Dirubio, 66.98%;

Dressurprüfung Kl.S*** -Kurz-Grand Prix: 1. Patrik Kittel (Nottuln/SWE), Delaunay, 73.68%; 2. Sanneke Rothenberger (Bad Homburg), Wolke Sieben 21, 72.05%; 3. Charlott-Maria Schürmann (Gehrde), Burlington FRH, 71.00%; 4. Ann-Kristin Dornbracht (Iserlohn), Don Malecon, 68.48%; 5. Insa Hansen (Hagen a.T.W.), Die Sonne 2, 67.01%; 6. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.), Wish Wonders, 66.55%;

Dressurprüfung Kl. S* - Prix St. Georges: 1. Abteiltung: 1. Malin Nilsson (Nottuln/SWE), Take That 5, 70.39%; 2. Mathis Goerens (Hagen a.T.W./LUX), Twenty Four SR, 69.43%; 3. Insa Hansen (Hagen a.T.W.), Donni Brasco, 68.99%; 4. Philipp Ruwe (Hagen a.T.W.), Faible-As, 67.71%; 5. Michael Klimke (Münster), Frascati 72, 67.54%; 6. Kilian Hüttner (Krefeld), Priegnitz, 67.50%; 2. Abteiltung: 1. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.), Powerfee GB, 69.82%; 2. Jennifer Hoffmann (Krefeld/USA), Instertanz V, 69.03%; 3. Jennifer Hoffmann (Krefeld/USA), Florentinus V, 68.37%; 4. Michael Klimke (Münster), Fineliner 2, 67.67%; 4. Mirja Block (Senden), Fläder af Hagalund, 67.67%;

Dressurprüfung Kl. S** - Intermediaire I - Finale: 1. Malin Nilsson (Nottuln/SWE), Take That 5, 69.649%; 2. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.), Powerfee GB, 69.561%; 3. Mathis Goerens (Hagen a.T.W./LUX), Twenty Four SR, 68.684%; 4. Brigitte Wittig (Rahden), Bolghieri, 68.158%; 5. Mirja Block (Senden), Fläder af Hagalund, 67.939%; 6. Insa Hansen (Hagen a.T.W.), Donni Brasco, 67.895%; 6. Kilian Hüttner (Krefeld), Priegnitz, 67.895%;

Dressurprüfung Kl. S*** - Intermediaire II : 1. Wolfram Wittig (Rahden), Bodega W, 70.526%; 2. Polina Afanasieva (RUS), Winston 361, 66.754%; 3. Bodo Haase (Lüdenscheid), Derrick 108, 66.535%; 4. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.), Chubbs, 66.404%; 5. Nicole Vazquez Garcia (Alsdorf), De Roy, 65.877%; 6. Katrin Burger (Wallenhorst), Quando Boy, 65.789%;

Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix de Dressage - Finale: 1. Sanneke Rothenberger (Bad Homburg), Wolke Sieben 21, 71.900%; 2. Charlott-Maria Schürmann (Gehrde), Burlington FRH, 69.733%; 3. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.), Wish Wonders, 67.500%; 4. Joao Victor Oliva (Brasilien), Signo Dos Pinhais, 66.933%; 5. Ilka-Kerstin Geiss (Mieste), Last-Minute 3, 66.600%; 6. Insa Hansen (Hagen a.T.W.), Die Sonne 2, 66.567%;

Dressurprüfung Kl. M*: 1. Christoph Koschel (Hagen a.T.W.), Sonnenberg's Solisco, 68.283%; 2. Friederike Beyer (Hamburg), Decamerone 5, 67.828%; 3. Alexander Brenninkmeijer (Hagen a.T.W./NED), Djakarta 21, 66.919%; 4. Catherine Mayer (Rahden), Bel Ami 72, 66.515%; 5. Melanie Sandig (Bad Oeynhausen), Donna Escapada, 65.909%; 5. Nina-Maria Palomäki (Bönen), Casper 286, 65.909%; 5. Cathryn Rippelbeck (Bramsche), Willi Snoops, 65.909%;

Dressurprüfung Kl. M** für Leistungsklassen 3 & 4: 1. David Leßnig (Menslage), Dirty Dancer 15, 69.412%; 2. Rolf Schulte-Fischedick (Lüdinghausen), Herzenswunsch 2, 67.549%; 3. Melanie Sandig (Bad Oeynhausen), Donna Escapada, 66.716%; 4. Philipp Ruwe (Hagen a.T.W.), Dark Dan, 66.569%; 5. Celine Pruß (Mettingen), Flemming 28, 66.422%; 6. Friederike Beyer (Hamburg), Lexington 63, 66.029%;

Termine Ankumer Dressur Club:
29. Okt. - 2. & 12. - 16. November 2014
7. - 11. & 21. - 25. Januar 2015
4. - 8. & 18. - 22. Februar 2015

Pressemitteilung vom 17. Oktober 2014

Sie erhalten diese Pressemitteilung im Auftrag des Ankumer Dressur Club / R.S.C. Osnabrücker Land e.V.. Für Anfragen vor Ort können Sie Frau Anna Baden unter der Telefonnummer (0173) 761 2511 oder unter der e-mail Adresse anna.baden@psi-sporthorses.de erreichen.

Siegerehrung S* für 7-9-jährige Pferde
Siegerehrung der S* für 7-9-jährige Pferde: v.l. Mirja Block, Borja Carrascosa Martinez, Christoph Koschel, Eva Möller, Therese Nilshagen & Hedda Droege.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die
P.S.I. GmbH
Am Borgberg 3, D-49170 Hagen a.T.W.
E-Mail: anna.baden@psi-sporthorses.de
Telefon: +49 5401 881096
Fax: +49 5401 364543

Impressum

erstellt mit pro-bit newsmail

 

Wenn Sie diese E-Mail (an: wp@pferdezeitung.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Autor
Cécilia Reymond
m_red  » E-Mail
telefon 02 54 94 46 72

Ort
Lamotte-Beuvron

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18028

eingestellt
am 15.10.2014
Beginn
15.10.2014

Ende
15.10.2014
Grand National FFE - Equidia Life de Saut d'obstacles au Mans

Le Grand National FFE – Equidia Life de Saut d’obstacles

se termine ce week end au Mans !

 

Cinquante et un couples prendront le départ du Grand Prix Pro Elite 1m55, dimanche après-midi au Mans, support de la dixième étape du circuit. Suite à l’annulation de la dernière étape prévue les 29 et 30 octobre prochains dans le cadre d’Equita’Lyon, c’est donc dans le Grand Hall (pistes en Pro Sol Blanc -  Toubin & Clement) du Pôle Européen du Mans qu’on connaitra le dénouement de cette septième édition du circuit.

 

Treize des quatorze Ecuries en course pour le classement général seront présentes ! Cette dernière étape s'annonce donc pleine de suspens car tout peut encore être bouleversé et nul doute que chacune des Ecuries tentera de s’imposer et d'engranger les ultimes points. Suite à la dernière étape courue à Lorient il y a dix jours, l'Ecurie Gonin Julien (Olivier Robert - Julien Gonin) a repris la tête du classement provisoire et devance dorénavant de dix points l'Ecurie CWD Sport 1 (Alexandra Francart - Reynald Angot). Julien Gonin, en concours au Maroc pendant trois semaines, fera spécialement l'aller-retour pour courir cette étape avec Quartz de Preuilly.

Les leaders de cette septième édition du Grand National sont cependant talonnés par de nombreuses autres Ecuries. En tête pendant plus de la moitié du circuit, l’Ecurie CWD Sport 1 a décidé d’engager ses deux cavaliers. Alexandra Francart, qui apprécie beaucoup ce concours, montera sa jument Quelstar du Vic Bihl, en tête du Challenge des Propriétaires « BRM – Zeger » alors que Reynald Angot sellera Quastor de la Vallée et Palawane de Sully.

A un point de l’Ecurie CWD Sport 1, l’Ecurie Performance Sport Nutrition, 4ème l’an dernier du classement général, aura à cœur de rentrer cette saison dans le Top 3. Pour cela, Gilbert Doerr fera le déplacement avec Quito de Kerglenn, très régulier sur le circuit et se classant encore 5ème du Grand Prix de Lorient.

 

 

Les dix autres Ecuries sont loin d’avoir dit leur dernier mot !

Si certaines Ecuries seront représentées par un seul de leurs cavaliers, d’autres ont opté pour la stratégie d’engager leurs deux représentants afin de prendre les deux points supplémentaires de participation. Les stratégies sont donc dans toutes les têtes car certaines peuvent encore tirer leur épingle du jeu.

Quatrièmes exæquo au provisoire, les Ecuries Pixels Events et CWD – Equibriefing pourront compter respectivement sur David Jobertie avec Superlover de Pleville et sur Clément Boulanger avec Zakopane VTH.  Mathieu Billot, de l’Ecurie éponyme (7ème exæquo),  tentera de nouveau de s’imposer avec Shiva d’Amaury comme lors de l’étape de Deauville courue début Juin. Placées dans le classement à la sixième, septième et dixième place, les Ecuries SNC d'Helby - Meyer Selles (Eric Fevrier et Alexis Deroubaix), Tender Capital - Autoloc (Edouard Mathé et Valéry de Menditte) et Horsealot.com (Alexis Borrin et Emeric George) viennent en force car elles seront avec leurs deux cavaliers qui ont engagé pour certains plusieurs chevaux. Par exemple, Alexis Borrin, sacré vice-champion de France Pro 1 fin septembre, sera avec Ruby de la Fosse et Marlou des Etisses.

Il faudra également compter sur Bernard Briand Chevalier et Qadillac du Heup pour l’Ecurie Edifia – Butet (11ème), quatrièmes du Grand Prix à Lorient mais aussi sur Christophe Hurel et Reward Sine (Ecurie Equi-d and Co – 12ème ex), Aurore Christen avec Domino (Ecurie Mirage Equestre – Harmonie, 12ème ex) et sur Adrien Benhaddad avec Nectar d’Orange (Ecurie Jaguar Landrover – STX France – 14ème).

D’autres ne peuvent plus rentrer dans le classement général pour manque de participation au circuit mais seront tout de même en Maine et Loire pour défendre une dernière fois les couleurs de leur Ecurie et pouquoi pas monter sur le podium de cette étape : Edward Levy (Ecurie Jump Five), Alain Bourdon (Ecurie Val’Id – Butet), Julien Mesnil (Haras des M), Mélanie Cloarec (Ecurie DK Prod Photo – SARL Doublier), Aymeric de Ponnat (Ecurie DPMAC – Equithème), Alexis Gautier (Ecurie Equin Normand) ou encore Jérôme Hurel et Robert Breul (Ecurie Ar Tropig I – Orvet)…

A quelques semaines de leur premier  CSI5*-W  de Lyon, Laurent Goffinet (Ecurie Butet – Haras de Lacke) ou encore le récent couple vainqueur du Grand Prix du CSIO4* de Porto Alegre, Louis Bouhana  (Ecurie Sellerie du Golfe – FEDEB) viendront surement mettre en confiance leurs chevaux en indoor et préparer cette future grande échéance.

Un plateau inédit : le Champion de France, le Champion d’Europe et le Vice-Champion du Monde seront aussi de la fête !

Philippe Rossi et toute son équipe sont donc dans les startings blocks pour recevoir ces cavaliers mais pour compléter ce plateau exceptionnel, il faut aussi noter la venue du champion de France Pro Elite Timothée Anciaume (Ecurie DPAMC – Equithème), du champion d’Europe en titre Roger-Yves Bost et du vice-champion du monde, Patrice Delaveau.

Remporté l’an dernier par l’Ecurie Horse Prestige – Aviva (Pauline Guignery – Yohann Mignet), quelle Ecurie montera cette année sur la plus haute marche du podium  et s’imposera pour la septième édition du circuit ? Réponse dans cinq jours pour connaitre les vainqueurs !


A noter : Suite à l’annulation de l’étape de Lyon, une modification intervient donc dans le règlement. Désormais, pour prétendre figurer au classement général, une Ecurie doit avoir participé au minimum à 7 épreuves Grand Prix Pro Elite et seuls les 6 meilleurs classements compteront. La Direction Technique Nationale de la FFE a décidé de redistribuer la dotation initialement prévue pour l’étape de Lyon sur celle du classement général.

Retrouvez la liste des engagés sur: https://ffecompet.ffe.com/concours/201472014

 

Vivez le Grand National à travers nos réseaux sociaux et sur internet !

 

Le Grand National c'est aussi des photos lors des épreuves, des interviews, un petit journal, des diffusions sur Equidia Life.

Diffusion du petit journal, mercredi à 18h50 sur Equidia.

 

 

Le Grand National FFE - Equidia Life sur les réseaux sociaux, c’est :

- Sur Facebook :   https://www.facebook.com/GrandNationalFFE

 

- Sur Twitter :   https://twitter.com/GNFFE2014

- Sur FFE TV :  http://www.dailymotion.com/playlists/user/FFETV/1

- Sur FFE.COM : » grandnational.ffe.com/

 

Vous ne souhaitez plus recevoir d'e-mail de notre part, envoyez un mail avec le compte concerné par le désabonnement, vous recevrez une demande de confirmation pour supprimer définitivement votre adresse de la liste.

Autor
Carolin Schmidt
m_red  » E-Mail
telefon 05423-9516606

Ort
Versmold

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18022

eingestellt
am 14.10.2014
Beginn
14.10.2014

Ende
14.10.2014
20.11.2014 Seminar "Pferdebeurteilung an der Longe", Vechta

Einladung zum Seminar

 

„Pferdebeurteilung an der Longe“

Kriterien für die Eignung als Reitpferd

 

Ort:                        Oldenburger Pferdezentrum, Grafenhorststr. 5, 49377 Vechta

 

Termin:                Donnerstag, 20.11.2014

 

Ablauf:                 16.00 Uhr Beginn Longieren - Treffpunkt in der Halle hinter der Sprecherkanzel

 

Referent:            Hans-Heinrich Meyer zu Strohen, Pferdewirtschaftsmeister, Körkommissar

 

Inhalt:                  Im Rahmen der Oldenburger Hengsttage bietet sich die Gelegenheit, Theorie und Praxis hinsichtlich der Beurteilung von jungen Hengsten zu vereinbaren. Nach der Pflastermusterung werden die Hengste an der Longe präsentiert. Hier erfährt man nicht nur einiges über die Grundgangarten, Körpereinsatz, Reitpferdeeigenschaften und Interieur, sondern auch das Longieren an sich. Dieses Zusammenspiel wird mit dem Referenten diskutiert.

 

Info:                      Für Teilnehmer, die übernachten möchten, ist eine Hotelliste bei der Touristeninfo Vechta unter www.nordkreis-vechta.de erhältlich.

 

Die Teilnahme an dieser Fortbildungsmaßnahme ist in Kooperation mit dem Pferdesportverband Weser-Ems e.V. dem Profil 4 zugeordnet und somit für die Verlängerung der Trainerlizenzen mit 2 LE anrechenbar.

 

Kostenbeitrag: Mitglieder der BBR:                           10,00 € (bitte Mitgliedsausweis mitbringen)

Nichtmitglieder:                                  20,00 €

Auszubildende (Mitglied BBR):     kostenfrei

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 50 begrenzt. Wir bitten um Anmeldung bis zum 6.11.2014.

 

Eintritt vor Ort:    Mitglieder der BBR:                       5,00 € (bitte Mitgliedsausweis vorzeigen)

Nichtmitglieder:                              7,00 €

Autor
FN-Abt. Öffentlichkeitsarbeit
m_red  » E-Mail
telefon 02581/6362-190

Ort
Warendorf

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18021

eingestellt
am 14.10.2014
Beginn
14.10.2014

Ende
14.10.2014
Turniervorschau vom 14. bis 19. Oktober

Nationales Springturnier „Warsteiner Champions Trophy“ vom 17. bis 19. Oktober in Warstein

Weitere Informationen unter www.warsteiner-reitsport.de/champions-trophy

TV-Zeiten: ClipMyHorse.TV überträgt live an allen Veranstaltungstagen.

Internationaler Distanzritt (CEI3*) vom 17. bis 19. Oktober in Weissenhorn

Weitere Informationen unter www.endurance-team-klingbeil.de

Auslandstarts:

Internationales Weltcup-Springturnier (CSI-W5*) vom 16. bis 19. Oktober in Oslo/NOR

Christian Ahlmann (Marl); Daniel Deußer (Mechelen/BEL); Marcus Ehning (Borken); Marco Kutscher (Bad Essen); Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen).

Weitere Informationen unter www.oslohorseshow.com

Internationales Spring-und Weltcup-Dressurturnier (CSI3*/1*/CDI-W/3*) vom 16. bis 10. Oktober in Odense/DEN

CSI: Johannes Ehning (Borken); Daniel Heuer (Dassow); Jörg Kreutzmann (Kasseburg); Harm Lahde (Sassenholz); Mike Patrick Leichle (Schnarup-Thumby); Nisse Lüneburg (Heltingen); Janne Friederike Meyer (Schenefeld); Jörg Naeve (Bovenau); Tim Rieskamp-Gödeking (Steinhagen); Miriam Schneider (Bovenau); Jan Sprehe (Cloppenburg); David Will (Pfungstadt); Kathrin Leibold (Wismar); Evi Penzlin (Itzehoe); Sören von Rönne (Neuendeich);

CDI-W: Fabienne Lütkemeier (Paderborn); Ulla Salzgeber (Blonhofen); Isabell Werth (Rheinberg); Sönke Rothenberger (Bad Homburg); Rainer Schwiebert (Kattendorf).

Weitere Informationen unter www.worldcup-odense.dk

Internationales Springturnier (CSI3*/1*/YH) vom 16. bis 10. Oktober in Vilamoura/POR

CSI: Marc Bettinger (Remouchamps); Andreas Brenner (Kellberg); Annkathrin Mieling (Herrieden); Nicola Pohl (Marburg); Konrad Kugler (Ebsdorfergrund).

Weitere Informationen unter www.alubox.pt

Weltmeisterschaft Junge Vielseitigkeitspferde vom 16. bis 19. Oktober in Le Lion d’Anger/FRA

Faye Füllgraebe (Krefeld); Andreas Ostholt (Warendorf); Andreas Brandt (Neuburg); Andreas Dibowski (Döhle); Ingrid Klimke (Münster); Marina Köhncke (Badendorf); Nadine Marzahl (Munster); Anna Siemer (Salzhausen).

Weitere Informationen unter www.mondialdulion.com

Weitere Turniere (*/**) im Ausland mit deutscher Beteiligung

CSI2*/YH1* Asten/NED vom 16. bis 19. Oktober; www.csi-asten.nl

CSI2*/YH1* Chevenez/SUI vom 16. bis 19. Oktober; www.oeuvray-smits.ch

CSI2*/YH1* Lier/BEL vom 16. bis 19. Oktober; www.azelhof-horse-events.be

CSI2*/YH1* Wiener Neustadt/AUT vom 16. bis 19.Oktober; www.lake-arena.at

Autor
FN-Abt. Öffentlichkeitsarbeit
m_red  » E-Mail
telefon 02581/6362-190

Ort
Warendorf

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18020

eingestellt
am 13.10.2014
Beginn
13.10.2014

Ende
13.10.2014
Ergebnisdienst vom 8. bis 12. Oktober

Sieger und Plazierte in Kiel, Barcelona/ESP, Birmingham/GBR, Chevenez/SUI, Kaposvar/HUN und Boekelo/NED

Internationales Springturnier (CSI3*) vom 9. bis 12. Oktober in Kiel

Großer Preis

1. Jörg Naeve (Bovenau) mit Cashflow; 0/0/33,91

2. Denis Lynch (IRL) mit Quote Zavaan; 0/0/34,11

3. Philipp Weishaupt (Riesenbeck) mit Carinou; 0/0/34,34

Grand Prix

1. Nadine Husenbeth (Sottrum) mit Florida; 72,660 Prozent

1. Annabel Frenzen (Krefeld) mit Cristobal; 72,660

3. Alexandra Bimschas (Schenefeld) mit Dick Tracy OLD; 68,680

Grand Prix Kür

1. Annabel Frenzen (Krefeld) mit Cristobal; 77,700

2. Nadine Husenbeth (Sottrum) mit Florida; 77,550

3. Alexandra Bimschas (Schenefeld) mit Dick Tracy OLD; 75,575

Weitere Informationen unter www.baltic-horse-show.de

Internationales Offizielles Springturnier (CSIO5*) Finale vom 9. bis 12. Oktober in Barcelona/ESP

Nationenpreis

1. Niederlande; 0/248,01

2. Kanada; 4/243,12

3. Schweden; 8/248,25



5. Deutschland (Christian Ahlmann mit Codex one, Marcus Ehning mit Plot Blue, Daniel Deusser mit Cornet D’Amour, Ludger Beerbaum mit Chiara); 12/245,17

Großer Preis

1. Wout-Jan van der Schans (NED) mit Capetown; 0/0/39,83

2. Daniel Deusser (Mechelen/BEL) mit Pironella; 0/0/39,90

3. Eduardo Alvarez Aznar (ESP) mit Rokfeller de Pleville Bois Margot; 0/0/41,45

Weitere Informationen unter: Internet www.csiobarcelona.com

Internationales Springturnier (CSI3*) vom 8. bis 12. Oktober in Birmingham/GBR

Großer Preis

1. Julien Epaillard (FRA) mit Cristallo A LM; 0/0/39,76

2. John Whitaker (GBR) mit Argento; 0/4/41,54

3. Abdel Said (EGY) mit Dakota; 0/4/44,49

Weitere Informationen unter: Internet www.hoys.co.uk

Internationales Offizielles Jugendspringturnier (CSIO-CH/CSI-J/Y/U25/P) vom 9. bis 12. Oktober in Chevenez/SUI

Nationenpreis Children

1. Schweiz; 2

2. Deutschland (Calvin Böckmann mit Carvella Z, Tobias Kuhlage mit Last Knight Lacar, Joan Wecke mit Nena, Max Haunhorst mit Florida Lady Ixes); 4

3. Belgien; 16

Großer Preis Children

1. Max Haunhorst (Hagen) mit Florida Lady Ixes; 0/0/36,06

2. Camille Demolie (BEL) mit Ferra Van Den Bisschop; 0/0/36,08

3. Alexander Housen (BEL) mit Pumareusa HH Z; 0/0/37,28

Großer Preis Pony

1. Johanna Sixt (AUT) mit Florian; 0/0/27,25

2. Michael Pender (IRL) mit Zirina; 0/0/27,44

3. Camille Conde Ferreira (FRA) mit Pumkins Pondi; 0/0/28,81

4. Philipp Schulze Topphoff (Havixbeck) mit Mentos Junior; 0/0/29,82

Großer Preis Junioren

1. Philipp Houston (Leichlingen) mit Kannella; 0/0/43,74

2. Stella Trümpi (SUI) mit Catalina; 4/4/38,35

3. Simone Buhofer (SUI) mit Riosco; 0/4/46,06

Großer Preis Junge Reiter/U25

1. Larissa Notz (SUI) mit Esqydo; 0/0/39,16

2. Annina Züger (SUI) mit Liatos; 0/0/40,37

3. Alessandra Reich (AUT) mit Djambo; 0/0/44,54



13. Steffen Eikenkötter (Oelde) mit Quirano S; 4/61,06

Weitere Informationen unter: Internet www.oeuvray-smits.ch

Internationales Weltcup-Dressurturnier (CDI-W) vom 10. bis 12. Oktober in Kaposvar/HUN

Grand Prix

1. Jessica von Bredow-Werndl (Tuntenhausen) mit Zaire; 70,260 Prozent

2. Ulrike Prunthaller (AUT) mit Bartlguts Limotas; 66,520

3. Mateusz Cichon (POL) mit Sini Santons RF; 62,100

Grand Prix Special

1. Jessica von Bredow-Werndl (Tuntenhausen) mit Zaire; 76,078

2. Ulrike Prunthaller (AUT) mit Bartlguts Limotas; 72,510

3. Mateusz Cichon (POL) mit Sini Santons RF; 64,020

Grand Prix Kür

1. Jessica von Bredow-Werndl (Tuntenhausen) mit Unee BB; 82,625

2. Benjamin Werndl (Tuntenhausen) mit Der Hit; 78,700

3. Uwe Schwanz (Miesbach) mit Di Sandro; 74,625

Grand Prix Kür Junge Reiter

1. Juliane Nuscheler (Altenstadt) mit Fascinate; 73,417

2. Barnabás Gémes (HUN) mit Ballentino; 69,750

3. Sofie Brodova (CZE) mit Lissandro; 66,333

Weitere Informationen unter: Internet www.lovasakademia.hu

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI3*) vom 9. bis 12. Oktober in Boekelo/NED

Nationenpreis

1. Neuseeland; 177,20

2. Großbritannien; 178,80

3. Niederlande; 197,50



8. Deutschland (Andreas Dibowski mit Hans Dampf, Peter Thomsen mit Unessa, Andreas Ostholt mit Pennsylvania, Sandra Auffarth mit The Blue Frontier); 1.147,00

Einzelwertung

1. Thomas Carlile (FRA) mit Sirocco Du Gers; 46,50 (Dressur 41,70/Gelände0,80/Springen 4)

2. Lucy Jackson (NZL) mit Willi Do; 49,20 (40,00/9,20/0)

3. Georgie Strang (GBR) mit Cooley Buisness Time; 50,90 (47,70/3,20/0)



9. Andreas Dibowski (Döhle) mit Hans Dampf; 57,30 (47,30/4/6)

Weitere Informationen unter: Internet www.military-boekelo.nl, E-Mail info@military-boekelo.nl

Autor
Carolin Schmidt
m_red  » E-Mail
telefon 05423-9516606

Ort
Versmold

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18019

eingestellt
am 12.10.2014
Beginn
12.10.2014

Ende
12.10.2014
8.12. Schulungsmaßnahme für Auszubildende Pferdewirte Fachrichtung Haltung u. Service und Pferdezucht in Langenfeld

Schulungsmaßnahme für Auszubildende im Hinblick auf die Abschlussprüfung Fachrichtung Pferdehaltung und Service und Pferdezucht

Ort: Landes- Reit- und Fahrschule Rheinland, Weißenstein 52, 40764 Langenfeld

 

Termin: Montag 8. Dezember 2014

10.30 Uhr

 

Inhalt:                 „Training zur Kundenorientierung“:

·         Der Reitschüler als Kunde und seine Bedürfnisse

·         Kommunikationsmodelle und ihre Bedeutung für die Kommunikation mit Kollegen und Kunden im Reit- und Zuchtbetrieb

·         Kundenbedürfnisse ermitteln, Kundengespräche führen, Kunden beraten

·         Führen von schwierigen Gesprächen; Klärung der eigenen Befindlichkeiten

·         Feedback geben/nehmen

 

Trainingsmethoden

·         Trainerinput

·         Kleingruppenarbeit und Rollenspiele

·         Erfahrungsaustausch und Diskussionen

 

Referentin: Ingola Berg, Pferdewirtin-Reiten, selbstständige Trainerin in den Bereichen Kommunikation, Karriereberatung, Stressmanagement und Ressourcencoaching

„Vormustern und Beurteilen von Pferden“

Heike Eigen, Pferdewirtschaftsmeisterin Pferdezucht und -haltung, Pferdewirtin Reiten

Teilnehmer:        Auszubildende im Beruf Pferdewirt - Fachrichtung Pferdehaltung und Service und Pferdezucht

Mindestteilnehmerzahl 10

Kostenbeitrag:   190,00 €

Auszubildende, die Mitglied der BBR sind, erhalten nach Einreichung der Rechnung bei der BBR eine Erstattung von 160,00 € (Eigenanteil 30,00 €).

Einmalige Erstattung möglich.

Hinweis: Auszubildende werden bei der BBR bis zum Jahr der Zwischenprüfung beitragsfrei geführt, danach beträgt der Beitrag 35,00 Euro im Jahr bis zur Abschlussprüfung.

Anmeldung:        Bis 24. November 2014 an die Landes- Reit- u. Fahrschule Rheinland, Langenfeld

Autor
FN-Abt. Öffentlichkeitsarbeit
m_red  » E-Mail
telefon 02581/6362-190

Ort
Warendorf

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18017

eingestellt
am 08.10.2014
Beginn
08.10.2014

Ende
08.10.2014
FN-Aktuell 20/2014

FEI - FN - DOKR

IHK Kassel-Marburg spricht sich gegen Pferdesteuer aus

Warendorf (fn-press). Hessens Pferdefreunde haben einen neuen Verbündeten im Kampf gegen die Pferdesteuer gewonnen. Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg bezeichnete jetzt das... weiter lesen

Neuauflage der Turniersportumfrage gestartet

FN baut Partnerschaft mit HorseFuturePanel weiter aus

Warendorf (fn-press). Wer sind die deutschen Pferdesportler und was wollen sie? Je vielfältiger und bunter die Pferdeszene in Deutschland wird, umso schwieriger wird es, allen... weiter lesen

Personalia

Anton-Günther Herzog von Oldenburg verstorben

Harmsdorf (fn-press). Am 20. September verstarb im Alter von 91 Jahren Anton-Günther Herzog von Oldenburg, bis 1986 Vorsitzender des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein, auf Gut Güldenstein in... weiter lesen

Dressur

Teilnehmer für Bundesnachwuchschampionat der Ponydressurreiter nominiert

Verden (fn-press). Im Anschluss an einen Sichtungslehrgang in Warendorf unter der Leitung von Bundestrainerin der Ponydressurreiter Cornelia Endres und Disziplintrainer Oliver Oelrich wurden 20 Reiterinnen... weiter lesen

Springen

WM-Team reist zum Nationenpreis-Finale

In Barcelona treten die besten 16 Springreiter-Mannschaften an

Warendorf (fn-press). Hoch motiviert reist Bundestrainer Otto Becker (Sendenhorst) mit seinem Team nach Barcelona. In der katalanischen Metropole tragen die 16 besten Springreitermannschaften der Welt... weiter lesen

Vielseitigkeit

Pia Münker gewinnt U25-Förderpreis

Warendorf (fn-press). Perspektivgruppenmitglied Pia Münker aus Meerbusch ist Siegerin des U25-Förderpreises Vielseitigkeit. Als Seriensiegerin freut sie sich nicht nur über 3.500 Euro Preisgeld, sondern auch... weiter lesen

CCIO Boekelo: Deutschland startet mit Vorsprung ins Nationenpreisfinale

Thomsen, Ostholt, Dibowski und Auffarth stellen deutsches Team

Boekelo/NED (fn-press). Nicht nur im Springen, auch in der Vielseitigkeit geht an diesem Wochenende die Nationenpreis-Saison zu Ende. Letzte Station für die „Buschreiter“ ist das... weiter lesen

Fahren

WM Einspänner: Team Deutschland ist Weltmeister

Silber für Claudia Lauterbach, Bronze für Marlen Fallak

Izsak/HUN (fn-press). Viel besser hätte die Medaillenausbeute nicht sein können: Das deutsche Team gewann bei den Weltmeisterschaften der Einspännerfahrer im ungarischen Izsak Gold, Silber in... weiter lesen

Breitensport

PM-Schulpferdecup 2014/2015: Jetzt noch mitmachen

Noch Veranstalter für Qualifikationen gesucht

Warendorf (fn-press). Der PM-Schulpferdecup 2014/2015 ist in vollem Gange – mit neuer Ausschreibung. Diese soll für mehr Chancengleichheit sorgen und mehr Vereinen die Möglichkeit eröffnen,... weiter lesen

FN auf der EuroTier 2014

Fachsymposium für Pferdebetriebe – Beratung und Information am Messestand

Hannover (fn-press). Zum zweiten Mal ist die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) auf der EuroTier vertreten. Die internationale Messe für Tierhaltung findet vom 11. bis 14.... weiter lesen

Persönliche Mitglieder

Regionale Fachtagungen: Neue Termine in der Übersicht

Warendorf (fn-press). Regionale Fachtagungen und Seminarreihen zählen zum Angebot der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) für ihre Persönlichen Mitglieder (PM). Eingeladen zu diesen Veranstaltungen sind alle... weiter lesen

Sonstiges

Die neue DKThR-Weiterbildungsbroschüre ist da

Warendorf (fn-press). Jetzt neu erschienen ist die Weiterbildungsbroschüre 2014/15 des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten mit allen Terminen und Informationen zu den berufsspezifischen Weiterbildungen in... weiter lesen

 
6576 Datensätze, pro Seite 10
 oben   1    2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15      Ende    oben 

Impressum   home   Home   RSS   RSS   Nutzungsbedingungen  Nutzungsbedingungen   Kontaktformular  Kontaktformular   m_red  » E-Mail an die Redaktion   Autorenhinweise  Autorenhinweise   Hilfe  HilfeTop   Top

Verantwortlich i. Sinne d. Pressegesetzes: Dr.math. Werner Popken
tel 0049(0)5744-5115-74  fax -75  funk 0049(0)151-2327 3955
brief ISIS Messe & Pferdeverlag · Hauptstr. 13 · 32609 Hüllhorst
USt-Id DE270546213 · Steuernummer 331/5075/2068
Die Adresse dieser Seite:
URL equivox.de/Infos/Presseinfos/FN-Presseticker
Diese Seite wurde generiert am 21.10.2014 15:08:05
pferdezeitung_favico  dasselbe auf Pferdezeitung.com

Copyright © Werner Popken, Hüllhorst 1999 - 2014

EquiVoX - bekannt als  pferdezeitung_favico  Pferdezeitung

Messe Online-Messe für den Pferdemarkt.
Magazin Online-Magazin für Pferdefreunde.

Der Herausgeber ist weder verantwortlich für Leserbeiträge noch für Inhalte verlinkter externer Internetseiten.
EquiVoX übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Angemessenheit und Ungefährlichkeit der in den Artikeln beschriebenen Methoden.
Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe (E-Mails) zu veröffentlichen. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie mit einer Veröffentlichung nicht einverstanden sind.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam