Infos  

 

 

Presseinfos News: Fédération Française d'Equitation

Datum zeitliche Einschränkung und Sortierung Sortierung
 
Beginn   Ende      

               

6586 Datensätze, pro Seite 10
 oben   1    2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15      Ende    oben 

 
Veröffentlicht vonPresseinfo
Autor
Cécilia Reymond
m_red  » E-Mail
telefon 02 54 94 46 72

Ort
Lamotte-Beuvron

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18042

eingestellt
am 30.10.2014
Beginn
30.10.2014

Ende
30.10.2014
Newsletter FFE EVENTING TOUR N°22

Téléchargez la Newsletter FFE EVENTING TOUR N°22 du 30 octobre 2014

Sommaire :

  • Arnaud Boiteau sur la troisième marche du podium du CCI 4* de Pau (64)

  • Les Etoiles de Pau, 5ème et dernière étape du circuit FFE EVENTING TOUR

  • Fin du circuit FFE EVENTING TOUR 2014




Vous ne souhaitez plus recevoir d'e-mail de notre part, envoyez un mail avec le compte concerné par le désabonnement, vous recevrez une demande de confirmation pour supprimer définitivement votre adresse de la liste.

Autor
Cécilia Reymond
m_red  » E-Mail
telefon 02 54 94 46 72

Ort
Lamotte-Beuvron

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18041

eingestellt
am 30.10.2014
Beginn
30.10.2014

Ende
30.10.2014
Third Interview with Pierre Durand, French candidate to the Presidency of the International Equestrian Federation

 

Third Interview with Pierre Durand, French candidate to the Presidency of the International Equestrian Federation

 

©DR


Within the frame of his candidacy to the Presidency of the International Equestrian Federation (FEI) and following his second interview, Pierre Durand meets the TV Channel Equidia to speak about the financing of the FEI actions.

 

Following his line of conduct: “Solidarity within Action”, Pierre proposes his ideas and experience to build a sustainable economic model based on the development of the FEI marketing and the extension of its services’ offer.

 

Click here to watch the interview on FFE TV

 

The election of the FEI President will take place on December 14, 2014 during the FEI General Assembly in Baku (AZE).

You will be able to follow Pierre Durand’s campaign through punctual interview videos. This email is the third one of the series.

 

 

Contact :

Fédération Française d'Equitation
Parc Equestre Fédéral - 41600 Lamotte Beuvron
0033 (0)2 54 94 46 00 - www.ffe.com

Service Communication
0033 (0)2 54 94 46 84 – 0033 (0)6 72 86 45 21 - communication@ffe.com

Vous ne souhaitez plus recevoir d'e-mail de notre part, envoyez un mail avec le compte concerné par le désabonnement, vous recevrez une demande de confirmation pour supprimer définitivement votre adresse de la liste.

Autor
Sybille Rees
m_red  » E-Mail
telefon 0800-5051801

Ort
Allschwil

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18040

eingestellt
am 29.10.2014
Beginn
29.10.2014

Ende
29.10.2014
Pressemitteilung PEGASUS & Equitour Reiterreisen: Der neue Katalog ist da!

PEGASUS & Equitour Reiterreisen 2015: Altbewährte und neue Abenteuer, aber immer zu Pferd!

Reiterreisen Katalog 2015

230 Seiten stark ist er wieder geworden – der PEGASUS & Equitour Reiterreisen Katalog 2015.

Im Angebot finden sich Reittouren unterschiedlicher Länge (von 3 Tagen bis 6 Wochen), gemütlich oder flott, in Deutschland, Patagonien oder einem der anderen 50 Länder. Für alle, die es ruhiger und ohne Kofferpacken angehen möchten, werden Reiterhof-, Ranch- oder Hacienda-Aufenthalte mit abwechslungsreichen Ausritten angeboten. Kulturliebhaber finden im Programm auch Reit-Sightseeing-Kombinationen. Bei einer Reittour entlang der Loire beispielsweise darf die Schlossbesichtigung nicht fehlen. Oder das Reitabenteuer in Peru bietet natürlich auch den Besuch berühmter Inka-Stätten wie Machu Picchu.

Dann gibt es die Reitsafaris. Giraffen, Nilpferde oder Elefanten in Ihrer natürlichen Umgebung vom Pferd aus zu beobachten – was gibt es Spannenderes? Mit den riesigen Wildtierherden durch die Masai Mara zu streifen oder im Galopp durch das seichte Wasser des Okavango-Delta zu galoppieren – das sind einmalige Erlebnisse!

Wer das Reiten ganz entspannt in Urlaubsatmosphäre erlernen möchte, für den gibt es spezielle Ausbildungsprogramme.

NEU in 2015 sind unter anderem:

-          Einige Reittouren in der spanischen Extremadura und Katalonien

-          Transpyrenäen-Andorra-Trail: 3 Länder in 13 Tagen!

-          Flott durch Frankreich: Cevennen und Bretagne im Galopp

-          23-tägige Abenteuer-Reittour in Bulgarien: Von den Karpaten bis zum Donaudelta

-          Island: Myrdals Ritt und „Rund um die Gletscher bis zum Strand“

-          Neue Reittouren in Bulgarien, Marokko, Mongolei, Namibia, Botswana

-          Tansania: Meru-Kilimanjaro Grosswildsafari, aufregende Reitsafari zwischen Mount Meru, Arusha Nationalpark und Kilimanjaro

Auch die PEGASUS & Equitour Premium-Programme wurden ergänzt. Diese Reisen zeichnen sich durch eine ganz exklusive Kombination von Reiterlebnis, komfortabler Unterkunft und kulinarischem Genuss aus. Neu dabei in 2015: Südisland Exklusiv, Mongolei – auf den Spuren Dschingis Khans und Big Five Reitsafari in Südafrika/Botswana.

Besonders stolz ist der Veranstalter auf sein umfangreiches Amerika-Programm (grösstes am Markt). Von der Reittour im Yukon (nördliches Kanada) über den Cattle Drive in den USA bis nach Patagonien!

Der neue Katalog kann ab sofort kostenlos bestellt werden unter www.reiterreisen.com/katalog2015.htm

----------------------------------------------------------------------------------

Firmengeschichte: 1973 wurde Pegasus Reiterreisen in Deutschland fast gleichzeitig, aber unabhängig von der Equitour AG in der Schweiz von Pferdeliebhabern gegründet. 1986 fusionierten die beiden Firmen und expandierten bald darauf ins nichtdeutschsprachige Ausland. Kooperationen mit ähnlichen Veranstaltern in Amerika, Skandinavien, Holland, Frankreich und dann Gründung eigener Unternehmungen in Amerika sichern Pegasus Reiterreisen eine weltweit führende Stellung.

Heute ist Pegasus der älteste Reiterreisen-Spezialist und beschäftigt zeitweilig bis zu 5.000 Pferde in aller Welt. Im Programm sind um die 500 verschiedenen Reitprogramme in mehr als 50 Ländern. Die europäischen Ziele dominieren in der Marktstruktur mit 65%, gefolgt von Amerika (20%), Afrika (10%) und Asien/Australien/Neuseeland mit 5%.

----------------------------------------------------------------------------------

Autor
FN-Abt. Öffentlichkeitsarbeit
m_red  » E-Mail
telefon 02581/6362-190

Ort
Warendorf

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18039

eingestellt
am 28.10.2014
Beginn
28.10.2014

Ende
28.10.2014
Turniervorschau vom 28. Oktober bis 2. November

Nationales Reit- und Fahrturnier "Faszination Pferd" vom 28. Oktober bis 2. November in Nürnberg

Weitere Informationen unter www.faszination-pferd.de



Auslandstarts:

Internationales Weltcup-Spring- und Dressurturnier (CSI5*-W/CDI-W) vom 29. Oktober bis 2. November in Lyon/FRA

CSI: Ludger Beerbaum (Riesenbeck); Daniel Deusser (Mechelen/BEL); Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen); Marcus Ehning (Borken); Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen); CDI: Fabienne Lütkemeier (Paderborn); Ulla Salzgeber (Blonhofen); Dorothee Schneider (Framersheim).

Weitere Informationen unter www.equitalyon.com

Internationales Springturnier (CSI3*) vom 29. Oktober bis 2. November in Liege/BEL

Marc Bettinger (Remouchamps/BEL); Tim Hoster (Korschenbroich).

Weitere Informationen unter www.jumpingdeliege.be

Internationales Springturnier (CSI3*) vom 28. Oktober bis 2. November in Calgary/CAN

Marion Ostmeyer (Versmold).

Weitere Informationen unter www.rmsj.ca

Internationales Jugend-Springturnier (CSI-J/Y) vom 31. Oktober bis 2. November in Wierden/NED

Tom Sanders (Dinslaken); Philip Terhoeven-Urselmans (Goch); Linus Georg Weber (Amöneburg).

Weitere Informationen unter www.indoorwierden.nl

Weitere Turniere (*/**) im Ausland mit deutscher Beteiligung

CSI 2*/1*/YH1* Gorla Minore/ITA vom 31. Oktober bis 01. November; www.equieffe.it

CSI 2*/YH 1* Linz/AUT vom 31. Oktober bis 02. November; www.linzerpferdefestival.at

CSI 2*/ YH1* Mijas/ESP vom 28. Oktober bis 02. November; info@costadelsoltour.com

CSI 2*/YH 1* Oliva/ESP vom 28. Oktober bis 02. November; www.metsp.es

CSI 2* Thermal/USA vom 28. Oktober bis 02. November; www.nationalsunshineseries.com

Autor
FN-Abt. Öffentlichkeitsarbeit
m_red  » E-Mail
telefon 02581/6362-190

Ort
Warendorf

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18038

eingestellt
am 27.10.2014
Beginn
27.10.2014

Ende
27.10.2014
Ergebnisdienst vom 23. bis 26. Oktober

Sieger und Plazierte in Neumünster, Helsinki/FIN und Pau/FRA

Internationales Springturnier "Holstein International" (CSI*/CSIP) vom 23. bis 26. Oktober in Neumünster

Großer Preis

1. Hergen Forkert (Bremen) mit Colandus; 0/34,61

2. Jennifer Fogh Pedersen (Klein Offenseth-Sparrieshoop) mit Saint Amour; 0/34,80

3. Rolf-Göran Bengtsson (SWE) mit Oak Groven’s Heartfelt; 0/36,18



Großer Preis Pony

1. Clara Hallundbaek (DEN) mit Saorsie; 0/58,08

2. Kira Krogsgaard (DEN) mit Adamstown Belle; 4/27,32

3. Mylen Kruse (Zeven) mit Call me Campino; 4/56,97

Weitere Informationen unter www.holstein-international.de



Internationales Weltcup-Springturnier (CSI-W5*) vom 23. bis 26. Oktober in Helsinki/FIN

Weltcup-Springen

1. Steve Guerdat (SUI) mit Nino des Buissonnets; 0/0/34,96

2. Martin Fuchs (SUI) mit PSG Future; 0/0/35,10

3. Pius Schwizer (SUI) mit Sixtine de Vains; 0/0/35,33



6. Christian Ahlmann (Marl) mit Cornado II; 0/0/36,57

Weitere Informationen unter www.helsinkihorseshow.fi



Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI4*) vom 23. bis 26. Oktober in Pau/FRA

1. Ingrid Klimke (Münster) mit Horseware Hale Bob; 44,10 (Dressur 39,30/Gelände 0/Springen 4)

2. Andreas Dibowski (Döhle) mit FRH Butts Avedon; 54,30 (40,70/5,60/8)

3. Arnaud Boiteau (FRA) mit Quoriano ‘Ene HN’; 56,80 (52,80/4/0)

Weitere Informationen unter www.event-pau.fr

Autor
Linda Weritz M. A.
m_red  » E-Mail
telefon 0177/ 838 97 18

Ort
Düsseldorf

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18037

eingestellt
am 24.10.2014
Beginn
24.10.2014

Ende
24.10.2014
Pferdeflüsterin Linda Weritz zu Gast im Reiterverein Heilbronn

Pferdeflüsterin Linda Weritz, Leiterin der Hippologischen Akademie, ist zu Gast im Reiterverein Heilbronn und erklärt, wie man eine harmonische Beziehung zum Pferd aufbaut.

Düsseldorf. Am 01. November ist der Auftakt der SEI FEIN UND LOBE Tour der HIPPOLOGISCHEN AKADEMIE beim Reiterverein in Heilbronn. Schon am 29. November ist die Pferdeflüsterin dann auch beim Ausbildungszentrum Luhmühlen in Salzhausen zu Gast.

Da der richtige Umgang mit dem Partner Pferd auch für die kleinen Pferdefreunde wichtig ist, erhalten Kinder bis 12 Jahren bei beiden Veranstaltungen freien Eintritt! Doch auch für Erwachsene versprechen die Abendveranstaltungen viele Lehrerfahrungen.

Linda Weritz zeigt kleinen und großen Pferdefreunden jeweils ab 18 Uhr ihre intelligente und natürlich gewaltfreie Kommunikation mit Pferden. Es gilt an dem Abend live mitzuerleben, wie sie und die Absolventinnen ihrer HIPPOLOGISCHEN AKADEMIE mit den Pferden im Longierzirkel arbeiten. Im Mittelpunkt bei allen Demonstrationen, ganz gleich ob es um sicheres und stressfreies Verladen in den Hänger, Longieren mit der Doppellonge oder durchdachte Problemlösungen für schwierig gewordene Pferde geht, steht immer die feine Kommunikation des Pferdes und wie diese erkannt, richtig verstanden und mit der Körpersprache des Menschen beantwortet werden kann. Hier kann jeder Pferdefan, egal welchen Alters etwas für den eigenen Umgang mit den Pferden mitnehmen.

Speziale Frühbucher-Tickets sind für die Veranstaltung in Salzhausen noch für 10 Euro erhältlich. Reguläre Tickets kosten vorab 15 Euro und Gruppen-Tickets für 5-er und 10-er Gruppen erhalten bei vorab Bestellung auch einen Rabatt. Für lehrbegierige Zuschauer gibt es eine limitierte Anzahl von VIP-Tickets die Zutritt zu einer extra persönlichen Demonstration von Linda Weritz mit anschließendem Meet and Greet erlauben. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt 20 Euro. Ticketbestellung und Information unter  www.iipkw.de/tour.






Autor
Carolin Schmidt
m_red  » E-Mail
telefon 05423-9516606

Ort
Versmold

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18036

eingestellt
am 23.10.2014
Beginn
23.10.2014

Ende
23.10.2014
PM Sattelseminar mit abschließender Prüfung zum Pferdeergonom 8. - 12.1.2015 in Warendorf

Einladung zum

Sattelseminar

mit abschließender Prüfung zum Pferdeergonom

Ort: Deutsche Reitschule im NRW Landgestüt, Gestütstraße 17, 48231 Warendorf    



Termin: 8. – 12. Januar 2015 (Donnerstag – Montag)

Referent:       Jochen Schleese, Sattlermeister, Pferde- und Sattelergonom

Inhalt: Einleitung in das Thema

      • Grundlegende Prinzipien der Anatomie von Pferd und Mensch
      • Sattelanpassung im Einklang mit dem „Pferd in Bewegung“
      • Identifizierung typischer Schwierigkeiten, die zu Gesundheits- oder Verhaltensproblemen führen
      • Sattelbaumtechnik
      • Schritte zur Überprüfung des Sattelsitzes
      • Sattelanpassung für Pferd und Reiter

 

Wenn Pferde verhaltensauffällig, schreckhaft, widersetzlich, öfters lahm, verkrampft oder unrittig sind und auch Reiter häufig über Rücken- oder Gelenkschmerzen klagen, sich nicht wohl im Sattel fühlen oder verspannt sind und unbequem sitzen, dann kann das an einem falsch angepassten Sattel liegen.

Der Sattel hat die Aufgabe das Reitergewicht gleichmäßig über die Sattellage des Pferdes zu verteilen und punktuellen Druck auf den Pferdekörper zu vermeiden. Dies ist nur auf einer relativ kleinen Fläche auf dem Pferderücken mit einem gut angepassten Sattel möglich. Ein Pferd unter einem schlecht angepassten Sattel kann mit jedem Schritt Schmerzen an vielen verschiedenen Stellen des Rückens spüren und sogar irreparable Schäden erleiden, die sich in Folge der biomechanischen Verkettung des Bewegungsapparates des Pferdes auch außerhalb der Sattellage z. B. an der Lendenwirbelsäule oder den Gliedmaßen zeigen können.

Es ist unter Fachleuten unstrittig, dass ein unkorrekt angepasster Sattel Langzeitschäden verursachen kann. Und zwar für Pferd und Reiter! Doch nur wenige verfügen über die Fähigkeit, einen Sattel ‚pferdegerecht’ anzupassen oder zu beurteilen. Gut angepasste Sättel beugen dem vor und erlauben eine optimale Bewegungsfreiheit, so dass Pferd und Reiter bestmöglich zusammenarbeiten können.

 

Dieses Seminar soll speziell Pferdewirte und Pferdewirtschaftsmeister dazu befähigen, Sättel   anatomisch und physiologisch im Zusammenhang mit dem Pferd zu beurteilen und ihre Kunden umfassend in der Sattelanpassung zu beraten.

 

Teilnehmer: Pferdewirte, Pferdewirtschaftsmeister

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

Kostenbeitrag:  Mitglieder der BBR                           750,00 €

Nichtmitglieder                                1200,00 €

Autor
Carolin Schmidt
m_red  » E-Mail
telefon 05423-9516606

Ort
Versmold

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18035

eingestellt
am 23.10.2014
Beginn
23.10.2014

Ende
23.10.2014
PM Bundesseminar für Pensionspferdehalter 27. - 30.1.2015 in Warendorf

Bundesverband Landwirtschaftlicher Fachbildung e.V.

- Die Organisation für berufliche Bildung im Agrarbereich -

 

 

 

 

B u n d e s s e m i n a r

- für  Pensionspferdehalter -

Steigerung der Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit

des Betriebszweigs Pensionspferdehaltung

von Dienstag, 27. Januar bis Freitag, 30. Januar 2015

in der DEULA Warendorf, Dr.-Rau-Allee 71, 48231 Warendorf

Tel. (0 25 81) 6 35 80, Fax (0 25 81) 6 19 22

Seminarleitung: Bernhard Halbuer, vlf-NRW

Der vlf-Bundesverband richtet 2015 in Kooperation mit der Bundesvereinigung der Berufsreiter im DRFV e.V. das nachfolgende Bundesseminar aus.

Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt. Seminarplätze werden nach Eingangsdatum der Anmeldung vergeben. Die Seminargebühr einschl. Tagungsgetränke, Mittags- und Abendverpflegung, Exkursion und Dozentenhonorare beträgt 300 %u20AC. Nach  Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie Anfang 2015 eine gesonderte Zahlungsaufforderung.

Ob die Maßnahme aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz  (BMELV) gefördert wird, ist noch nicht sicher.

Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 30 nicht erreicht werden, behält sich der vlf vor, die Maßnahme nicht durchzuführen.

Übernachtungskosten sind in der Seminargebühr nicht enthalten. Teilnehmer/innen buchen das gewünschte Hotel bitte selbst. Ein Hotelverzeichnis kann übersandt werden.

Anmeldungen an:

Landesverband für landwirtschaftliche Fachbildung NRW e.V.

Postfach 5980

48135 Münster

Tel.: 0251 2376 306 o. 2376 294

Fax: 0251 2376 419

Mail: Bernhard.Halbuer@lwk.nrw.de

Autor
FN-Abt. Öffentlichkeitsarbeit
m_red  » E-Mail
telefon 02581/6362-190

Ort
Warendorf

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18034

eingestellt
am 22.10.2014
Beginn
22.10.2014

Ende
22.10.2014
FN-Aktuell 21/14

Zucht

Ranglisten des Weltzuchtverbandes WBFSH für 2014 erschienen

Hannover und Holstein auf Platz zwei

Warendorf (fn-press). Nichts Neues an der Spitze: Die jetzt für 2014 veröffentlichten Ranglisten des Weltzuchtverbandes WBFSH (World Breeding Federation for Sport Horses) führen in den... weiter lesen

4. FN-Bundeshengstschau Sportponys

Internationale Grüne Woche in Berlin

Warendorf/Berlin (fn-press). Um den Titel "Bundessieger" werden sich rund 90 Hengste bei der 4. FN-Bundeshengstschau Sportponys bewerben. Diese findet vom 16. bis 18. Januar 2015... weiter lesen

Sport

Achtung Presse: Akkreditierungsfrist für die Olympischen Spiele endet in Kürze

270 Akkreditierungen für deutsche Medienvertreter in Rio / Auswahl erfolgt in mehrstufigem Verfahren

Frankfurt a.M. (fn-press). Die Akkreditierungsfrist für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro/Brasilien endet am 15. November. Noch in den nächsten drei Wochen können... weiter lesen

Teilnahme an Turniersportumfrage übertrifft alle Erwartungen

Warendorf (fn-press). Anfang Oktober hat die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) ihre zweite große Turniersportumfrage gestartet. Bereits nach zwei Wochen haben 21.000 Pferdesportinteressierte den Fragebogen ausgefüllt... weiter lesen

Springen

CSIOP Chevenez: Titelverteidigung geglückt

Deutsche Ponyspringreiter wiederholen ihren Nationenpreiserfolg von 2013

Chevenez/SUI (fn-press). Im Schweizer Chevenez endete die Teamwertung der EY-Cup Pony Challenge mit einem Doppelerfolg für die deutschen Ponyspringreiter. Wie im Vorjahr gewannen sie nicht... weiter lesen

Nationenpreis-Finale: Nur Platz 5 fürs Team

Weltmeister Niederlande siegt in Spanien überragend vor Kanada und Schweden

Barcelona (fn-press). Mit dem fünften Platz hat das deutsche Springreiterteam das Finale der FEI Furusiyya Nationenpreis-Serie in Barcelona beendet. Ludger Beerbaum (Riesenbeck) und Chiara, Christian... weiter lesen

Dieter-Hofmann-Stiftung unterstützt Spitzennachwuchs

Perspektivgruppe Springen trainiert mit Marco Kutscher am DOKR

Warendorf (fn-press). Gleich zwei Lehrgänge am Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) werden finanziell von der Dieter-Hofmann-Stiftung (Pfungstadt) gefördert. In dieser Woche trainiert die Perspektivgruppe Springen... weiter lesen

Vielseitigkeit

Boekelo: Deutsche Vielseitigkeitsreiter gewinnen Nationenpreisserie

Im CCIO3* Boekelo Platz acht für deutsches Team

Boekelo/NED (fn-press). Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben den FEI Nations Cup Eventing 2014 vor Großbritannien und Frankreich gewonnen. Ihren Vorjahreserfolg beim CCIO3* Boekelo konnten die Deutschen... weiter lesen

Star Connection ist Weltmeister der sechsjährigen Vielseitigkeitspferde

Michael Jung erfolgreichster deutscher Teilnehmer an den WM in Lion d'Angers

Lion d’Angers/FRA (fn-press). Der Hannoveraner Star Connection ist neuer Weltmeister der sechsjährigen Vielseitigkeitspferde. Kein Geringerer als Doppel-Olympiasieger Michael Jung (Horb) ritt den Chacco Blue –... weiter lesen

Deutsche Top-Termine in der Vielseitigkeit

DM Vielseitigkeit 2015 findet in Luhmühlen statt

Warendorf (fn-press). Die Deutsche Meisterschaft der Vielseitigkeitsreiter findet auch 2015 wieder in Luhmühlen statt, parallel zur internationalen Vier-Sterne-Prüfung vom 18. bis 21. Juni. Das Vielseitigkeits-Event... weiter lesen

Termine und Presseakkreditierungen

Veranstaltungsübersicht 2014

Hier finden Sie die Übersicht wichtiger nationaler und internationaler Veranstaltungen im Jahr 2014 mit den zugehörigen Pressekontakten inklusive Telefonummern, E-Mail- und Internetadressen. Änderungen sind vorbehalten... weiter lesen

Autor
Cécilia Reymond
m_red  » E-Mail
telefon 02 54 94 46 72

Ort
Lamotte-Beuvron

route » Route planen

Link
Presseinfos » Presseinfo 18033

eingestellt
am 21.10.2014
Beginn
21.10.2014

Ende
21.10.2014
Second Interview with Pierre Durand, French candidate to the Presidency of the International Equestrian Federation

 

Second Interview with Pierre Durand, French candidate to the Presidency of the International Equestrian Federation

 

©DR

Within the frame of his candidacy to the Presidency of the International Equestrian Federation (FEI), Pierre Durand welcomes the TV Channel Equidia at his place in St-Emilion, France, to speak about the FEI Solidarity Program that he considers to be a priority for the future of the equestrian sports in the world.

In his interview, Pierre shares ideas and actions which belong to his line of conduct: “Solidarity within Action” and ensure the sustainability of the FEI Solidarity Program.

 

Click here to watch the interview on FFE TV

 

 

The election of the FEI President will take place on December 14, 2014 during the FEI General Assembly in Baku (AZE).


 

You will be able to follow Pierre Durand’s campaign through punctual interview videos. This email is the second one of the series.

 

 

Contact :

Fédération Française d'Equitation
Parc Equestre Fédéral - 41600 Lamotte Beuvron
0033 (0)2 54 94 46 00 - www.ffe.com

Service Communication
0033 (0)2 54 94 46 84 – 0033 (0)6 72 86 45 21 - communication@ffe.com

Vous ne souhaitez plus recevoir d'e-mail de notre part, envoyez un mail avec le compte concerné par le désabonnement, vous recevrez une demande de confirmation pour supprimer définitivement votre adresse de la liste.

 
6586 Datensätze, pro Seite 10
 oben   1    2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15      Ende    oben 

Impressum   home   Home   RSS   RSS   Nutzungsbedingungen  Nutzungsbedingungen   Kontaktformular  Kontaktformular   m_red  » E-Mail an die Redaktion   Autorenhinweise  Autorenhinweise   Hilfe  HilfeTop   Top

Verantwortlich i. Sinne d. Pressegesetzes: Dr.math. Werner Popken
tel 0049(0)5744-5115-74  fax -75  funk 0049(0)151-2327 3955
brief ISIS Messe & Pferdeverlag · Hauptstr. 13 · 32609 Hüllhorst
USt-Id DE270546213 · Steuernummer 331/5075/2068
Die Adresse dieser Seite:
URL equivox.de/Infos/Presseinfos/FN-Presseticker
Diese Seite wurde generiert am 31.10.2014 23:21:08
pferdezeitung_favico  dasselbe auf Pferdezeitung.com

Copyright © Werner Popken, Hüllhorst 1999 - 2014

EquiVoX - bekannt als  pferdezeitung_favico  Pferdezeitung

Messe Online-Messe für den Pferdemarkt.
Magazin Online-Magazin für Pferdefreunde.

Der Herausgeber ist weder verantwortlich für Leserbeiträge noch für Inhalte verlinkter externer Internetseiten.
EquiVoX übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Angemessenheit und Ungefährlichkeit der in den Artikeln beschriebenen Methoden.
Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe (E-Mails) zu veröffentlichen. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie mit einer Veröffentlichung nicht einverstanden sind.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam